Wochenbericht

Wochenbericht :)
13. Juli 2020
Urlaubsimpressionen :)
16. August 2020

Wochenbericht

Freitag 17. 07. 2020: Wir haben auf Isi (Terrierhündin, 1 Jahr, aus dem Tierschutzhaus) aufgepasst.
Auch sie wird als Therapiebegleithund ausgebildet.
Gut gegangen. 🙂 Ihno ist sowieso der Kumpel von Isi. Die 2 spielen ständig miteinander. Benni ist da nicht so begeistert, aber da sie ja Ihno hat, lässt sie ihn in Ruhe.
Bis auf ein gegrabenes Loch ist nix passiert. Gleich am Anfang wollte Isi über die Poolplane marschieren.
Da sie aber so leicht ist, ist nix passiert. Da habe ich schon aufgepasst. Aber sie hat es kein zweites mal versucht.
Mittagsschläfchen war auch ruhig und am Abend wurde sie schon wieder abgeholt. Am Nachmittag mussten wir sie kurz an die lange Leine nehmen, weil sie sonst kein Ende gefunden hätte. Immer nur spielen. Da war sie dann richtig müde. Ihre Krallen habe ich (Fraudi hat sie gehalten) auch geschnitten. Die waren viel zu lange! Im „Saloon“ hat sich die „Spezialistin“ nicht getraut! Was ist das für ein Hundefriseur?

Mittwoch hatten wir Training und es war super. Dieses mal ging es disziplinierter zu, da ich „mit stiller Post“ Herrli gesagt habe, was mir beim letzten Training nicht gepasst hat. Der hat es dann zum Trainier durchgesagt. Und der hat es dann weitergegeben. Es geht ja nicht, wenn eine Gruppe trainiert, dass manche Hunde frei herumlaufen dürfen.
Entweder dürfen alle Hunde laufen (in der Pause) oder keiner!
Natürlich hat sich wieder wer nicht daran gehalten. Oh, da war ich laut! Es geht nicht, dass gerade der Hund, der glaubt er sei der „Platzhirsch“, als einziger frei herumlaufen darf. Da kann ich fuchtig werden.
Der war aber dann schnell an der Leine. So etwas regt mich auf! Man sollte sich beim Training immer auf seinen Hund konzentrieren! Nicht einmal Ihno führt sich so auf! Bin gespannt wie sich dieser Hund und sein Fraudi weiterentwickelt. Nicht einmal die Pfoten oder die Zähne lässt er sich kontrollieren.
Bei der Messerliprüfung wäre er durchgefallen!

Ich habe schon unseren Urlaub im Kopf. Bald geht es los und wir müssen sehr viel vorbereiten. Vor allem erst den Wohnwagen putzen. Bei diesem Wetter kommt mir keine Urlaubsstimmung auf! 16 Grad! hatten wir gestern und am Abend habe ich die Heizung aufgedreht. Ich will ja nicht im Pullover sitzen! Das soll die globale Erwärmung sein?
Im Pool war ich erst 3 mal und das Wasser ist schon wieder A-kalt! Wie wird der See in Kärnten sein?
Österreich ist schön! Aber nur wenn es auch schön ist! Bis jetzt war der ganze Juli nix!
Einen Tag 35 Grad auf der Terrasse und schon am nächsten Tag 16 Grad! Da muss man ja krank werden.
Und immer wieder Regen. Die Zeit, wo man länger am Abend draußen sein könnte, muss man jetzt fast hinter dem Ofen verbringen. Grillabende? Bei den Temperaturen haben wir wirklich keine Lust.
Ich hoffe unser Urlaub fällt nicht ins Wasser.

Freitag 24. 07. 2020: Wir haben den Urlaub einen Tag vorverlegt. Also schreibe ich heute die letzten Zeilen und verabschiede mich in den Urlaub. Bin sowieso schon reif dafür. Was man beim Campen alles herrichten muss ist sagenhaft. Bin urmüde. Bin froh, dass unser Sohn immer aufs Hausi aufpasst. 🙂 Der macht Urlaub in unserem Garten und ich muss mir um meine Blumen keine Sorgen machen.
Wünscht uns schönes Wetter in Kärnten. 🙂

 

 

 

 

 

Spielen wir?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und auf geht´s 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das gefällt Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wann kommt´s Fraudi?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entzückend 🙂

 

 

 

 

 

Das war ein kurzer Bericht. 🙂

Nächstes Tagebuch erst in 3 Wochen am 16. 08. 2020

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Edith sagt:

    Hast Du sehr gut geschrieben ;>) Bitte schick mir die Bilder.

    Die Buben werden ISI sehr fehlen.

    Ich wünsche Euch einen fantastischen Urlaub.

  2. Müllner Magdalena sagt:

    Wir wünschen euch einen wunderschönen Urlaub, den habt ihr euch verdient! Kommt wieder alle gesund wieder nach Hause! 😘