Wochenbericht :)

Traurige Zeiten :(
8. November 2020
Die perfekte Hundewelt und mein schlechtes Gewissen
6. Dezember 2020

Wochenbericht :)

Dienstag 10. 11. 2020: Dauernebel und zeitig finster. Das drückt aufs Gemüt. Tulpen gerade noch bei Sonnenschein am Samstag gesetzt. Sonntag war es mit dem schönen Herbstwetter vorbei. Den Hunden macht das Wetter ja nicht so viel aus, aber bei Nieselregen können sie auch nicht im Garten liegen. Also können schon, aber dürfen nicht. 🙂 Also ist es ein wenig fad. Den Hunden, mir nicht. Ich kann mich nicht erinnern wann mir jemals im Leben fad war. 🙂
Ihno hat heute das Frühstück (und ich glaube auch ein wenig vom Abendessen) erbrochen. Im Garten dann nochmals und am Nachmittag den Rest! Natürlich auf Teppiche, die ich nicht in die Waschmaschine geben kann.
Da kommt Freude auf! Ich habe das Futter zuerst mit einen Bratenheber (ich sag dazu Palatschinkenschaufel) in einen Kübel geschaufelt (ja so viel frisst er) und dann die Teppiche gereinigt.
Er dürfte heute zu viel Gras gefressen haben. Das war dabei. Aber eigentlich verträgt er das ganz gut.
Ich mach mir da nicht so viele Gedanken, weil er keinen Durchfall hat. Aber am Abend bekommt er natürlich viel weniger zu fressen. Das wir ihm nicht so gefallen. 🙂
Herrli hat meine Seite aktualisiert. Jetzt ist auch Ihno mit Bild unter :“Unsere Hunde“, endlich dabei.
Jetzt muss ich noch einen Text dazuschreiben.
Und was noch fehlt: Unter den Titel: 1. Urlaub mit Dibo und Lexi gehts nicht weiter. Es fehlen Jahre! 100te Fotos von den Beiden!
Nur ist es ein Mörderaufwand! PC durchsuchen nach all den Jahren. Seiten einrichten. Fotos aussuchen.
Wann und wo waren wir da eigentlich? Was war damals? Und Herrli muss mir die Fotos am PC verkleinern, sonst packt das kein Handy und mein PC auch nicht. Das sind sehr viele Stunden.
Naja, fad wird mir nie! 🙂

Donnerstag 12. 11. 2020: Zeitig aufstehen. Heute kommen die Rauchfangkehrer. (Alles okay)
Aber was war in der Nacht los? 2 Sessel umgefallen, Polster von der Sitzgarnitur am Boden.
Auch auf der Sitzgarnitur die Polster durcheinander. Benni begrüßt mich? Alle schlafen sonst weiter.
Was war los? Keine Ahnung. Wir sollten sich eine Kamera auch für die Nacht (Bewegungsmelder) zulegen.
Und schon wieder Sorgen: Was hat jetzt Benni? Um 11, 30 Uhr  hat Benni unter dem Tisch ohne zu würgen,
das Frühstück herausgekotzt. Wieder auf dem Teppich. 🙁 Er ist aber super drauf und es tut ihm sichtlich nix weh.
Auch kein Gras ist dabei. Also was ist los?

Am Nachmittag habe ich ein wenig mit den Hunden geübt. Reifen durchgehen über Hindernisse u.s.w.
Benni super dabei. Und auf einmal verschwindet er unter dem Tisch. Naja, will er nicht mehr. Trotz Leckerli.

Dann Gassi gehen und dann Futter. Benni will nicht! Er kommt nicht zur Futterschüssel und versteckt sich unter dem Tisch. Was los ist? Ihno würde seine Portion gerne auch fressen. Mit sehr guten Worten ist er nicht bereit zur Schüssel  zu kommen. Jetzt schläft er und er war vorher extrem auf Ihno fixiert. Also er war wieder gaaanz verliebt.
Sind es die Hormone? Ich hoffe es ist nix ernstes, weil er keinerlei Anzeichen von Schmerzen und sonstige Anzeichen von einer Krankheit zeigt. Morgen mehr.

Sonntag 15. 11. 2020: Also Benni hat am Morgen (Freitag) mit sehr großen Appetit alles gefressen.
Er ist in letzter Zeit aber etwas unruhig. Er schleckt pausenlos Grasbüschel ab und nervt Ihno.
Der lässt sich aber das dauernde „Besteigen“ nicht gefallen. Im Moment schlafen sie. Was sollen sie sonst bei dem Wetter machen. Und jetzt hat Ihno Durchfall. Um Mitternacht musste Herrli das Fell waschen. 🙁
Wir haben neues Nassfutter gekauft. Verträgt Ihno das nicht? Oder war es Zufall. Das Futter ist sauteuer!
Wir werden sehen. Benni verträgt es gut.
Und jetzt zu Corona! Ich habe diesen „Lockdown „, wie wir alle, so satt!
Keine Weihnachtseinkäufe, also durch die Einkaufsstraßen gehen und ein wenig umsehen.
Das Wetter macht mich fertig! Keine Sonne, seit Tagen nur Nebel. Ich bin wirklich deprimiert.
Und jetzt dürfen meine Söhne auch nicht kommen? Wieder einmal? Wir sind halt eine Familie die sich fast jeden Tag hört und einmal die Woche sieht.
Einsätze und Training sind ja sowieso schon lange gestrichen! Oder nur unter sehr strengen Auflagen. Also Training nur für unsere Anfänger. Und jetzt wieder gar nichts!
Weihnachtsstimmung? Null. Ich überlege mir wirklich ob ich mir heuer die Gartendekoration sparen soll.
Und was ist nach dem Lockdown? Die Menschen werden müde und sind es satt! Dann kommt das Weihnachtsfest.
Kein Mensch wird das auslassen seine Lieben zu sehen! Und Silvester wird sicher gefeiert! Wir nicht, da wir schon lange nicht feiern wegen der Hunde.

Und was ist dann? Die Zahlen der Erkrankten wird wieder steigen. Und im Februar? Wieder das gleiche Dilemma?
Allheilmittel Impfung? Ich bin doch nicht blöd und lass mir was spritzen, wenn es nicht erprobt ist.
Ich habe heuer unsere Gesundenuntersuchung ausgelassen. Wie viele sind noch zu keinem Arzt gegangen?
Aber unsere Hunde haben wir untersuchen lassen. 🙂 Hauptsache sie sind geimpft.
In dieser Zeit, wo es schon zeitig finster ist, wird uns die Decke auf den Kopf fallen und es wird sicher sehr schwer für uns alle sein.

Montag 23. 11. 2020: Und wieder habe ich nicht pünktlich abliefern können! Mir war gestern wieder kotzübel.
Mein Kreislauf spielt verrückt. Den Hunden geht es super! Kein Durchfall! Ihno hat ja Herrli 3 Nächte genervt.
Am Abend bei der Gassirunde, kein Haufi machen, aber um Mitternacht will er raus! Herrli ist da ja noch auf, aber Ihno hatte Durchfall.
Also das Fell waschen. Bei kurzhaarigen Hunden ist das sicher kein Problem. Aber alles ist wieder gut.
Also das neue Futter war es nicht. Und wieder streute wer Rippchen und Hühnerteile in die Wiese!
Jeder Hundebesitzer sammelt so viel als möglich auf und entsorgt es. Aber so schnell kann man gar nicht sein, sind die Hunde (außer Benni) dort und erwischen etwas.
Ich habe mit Hanni (Züchterin von Benni) telefoniert. Einen Rat einholen. Benni ist soooo lieb. Benni ist soooo brav.
Aber Benni geht immer noch vor kleinen Hunden „in die Knie“. Hanni meinte, er ist so ruhig und zeigt dem kleinen Hund, dass er nicht gefährlich ist. Naja, aber manchmal würde ich mir wünschen, dass er einmal „Gas gibt“. Diese Hunde glauben sie sind die Größten! Warum kann das Ihno? Er steht einfach ruhig da und macht gar nix.
Er sieht die Hunde an und schon trollen sie sich. Benni lässt sich die Ohren vollkeifen!

Und eine gute Nachricht habe ich auch erhalten. Also eigentlich habe ich angerufen. Wie geht es dem Hund (Goldi) von dem ich voriges mal berichtet habe?
Ihr geht es den Umständen gut! Sie wurde operiert und der Tumor am Kiefer entfernt.
Ich will ja jetzt nichts gegen Tierärzte sagen, aber muss man einen Hundebesitzer so in Angst und Schrecken versetzen? Muss man, ohne näheres zu wissen, den Hundebesitzer den Schrecken des Unausweichlichen aussetzen?
Ist es so toll, das Herrli und Fraudi Tag und Nacht weint? Sich innerlich schon von seinem Seelchen verabschiedet?
Ich habe es drei mal erlebt und viele Leser sicher auch schon. Es ist einfach furchtbar!

Diagnose:  Der Tumor hat nicht gestreut, er ist operativ gut zu entfernen gewesen, der Kiefer ist noch teilweise da!
Also nix mit Abschied! Nur kann diese Hündin nicht mehr zu einem Einsatz gehen!
Alles Liebe und Gute liebe Josy und noch sehr viele gesunde Jahre!

Morgen habe ich wieder einmal viel Arbeit. Jedes Jahr denke ich mir, ich will meine Balkonblumen nicht abschneiden, weil sie noch sooo schön blühen. Aber ich sollte ja die Weihnachtsgirlande aufhängen.
Und immer habe ich sie abgeschnitten. Nur heuer nicht! Und was soll ich sagen, nachdem ich sie geschmückt habe, (Weihnachtspelargonien) 🙂 farbmäßig mit Maschen Beleuchtung (in rosa) fertig hatte, kam das erste Mal bei uns noch vor Jänner Frost! Minus 4,4 Grad! Hahaha 🙁 Alles kaputt! Minus 2 Grad halten die aus, aber Minus 4 nicht.)
Also morgen alles abschneiden und die Girlande mit Beleuchtung neu machen. So a Schas! Sagt der Wiener!

Fad? Was ist fad? 🙂
Und nun wieder ein paar Fotos:

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni und Isi 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schön wars 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Benni im Baum 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Ihno am Baum und…. 🙂

 

 

 

 

 

.. im Gatsch 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich würg ihn nicht!!!! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Üben 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno muss Löcher graben….

 

 

 

 

 

 

…Isi hilft immer mit 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Schmutzig ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni nicht!
Schöner Bub!

 

 

 

 

 

 

 

Nächstes Tagebuch (voraussichtlich) am 06. 12. 2020 🙂

 

 

1 Kommentar

  1. Avatar edith sagt:

    Wunderschöner Wochenbericht – Danke