Wochenbericht

Die perfekte Hundewelt und mein schlechtes Gewissen
6. Dezember 2020
Heute (17. 01. 2021)kein Tagebuch! WordPress hat schon wieder meinen Beitrag geschluckt! :(
17. Januar 2021

Wochenbericht

Dienstag 22. 12. 2020: Ich bin traurig. Heute vor 4 Jahren ist unser Dibo plötzlich und unerwartet von uns gegangen. Innerhalb 1 Stunde war er von lustig (er hat noch mit Lexi gespielt) in den Hundehimmel gegangen.
Er legte sich plötzlich hin und hat nur gebrummt und gehechelt.
Wir haben uns sofort auf den Weg in die Tierklinik gemacht, aber er war nicht mehr zu retten.
Milztumor aufgeplatzt. Er hat so viel Blut verloren, dass er auf dem Weg schon kalt wurde.
Das war eine Fahrt, die ich niemals vergesse. Jedes mal, wenn ich mit den Hunden die Fahrt, nur zur jährlicher Kontrolle antrete, muss ich an diesen Abend denken. Unser Dibo (Bobschi, Hase, Boka und die vielen Kosenamen die wir ihn gegeben haben), hat viel zu kurz gelebt. Ich habe immer gesagt, er war nur ein Augenblick in unserem Leben. Was sind schon 9 1/2 Jahre ?
Am 30. Dezember ist Benni auf die Welt gekommen. Als er zu mir kam, könnt ihr auf Benni´s  Seite sehen, habe ich mir so fest gedacht, dass Dibo mir diesen wunderbaren Goldi geschickt hat. Ich habe mich so fest daran geklammert um diesen Schmerz zu vergessen. Man vergisst eigentlich nie!
Warum haben wir wieder einen Welpen in unser Herz gelassen?
Lexi ( und uns) ging es so schlecht! Sie hat ihn gesucht! Sie wurde so traurig. Und zuzusehen, wie ein Hund leidet, ist furchtbar! Mein Bobschi! Ich denke immer an diesen super Goldi, der so sanft war und trotzdem ein King! auf der Wiese.
Diese Weihnachten war für uns nicht so weihnachtlich. Wir haben (einschließlich meiner Söhne) nur geweint.
Unter dem Christbaum kommen immer die Puppis und Spielsachen von Dibo und auch Lexi, die uns 6 Monate später auch verlassen hat. So sind sie immer bei uns dabei!

28. 12. 2020: Der Heilige Abend war für uns wirklich harmonisch und festlich. Dibo und Benni mussten natürlich Vormittag für ein Foto mit Weihnachtsmützen herhalten. Das hatte ihnen weniger gefallen. Aber am Abend haben sie die Knackwurst sehr gerne genossen. Neues Spielzeug (wir haben ja viel zu wenig) haben sie auch bekommen.
Am 26. 12. 2020 war ja Ausgangssperre. Aber Herrli hat da ja seinen Geburtstag! Mir ging es „sehr schlecht“ 🙂 also haben mich die Söhne besucht und 1. Hilfe bei einem super Raclette geleistet. 🙂
Ich finde ja den ganzen Lockdown  ja sowieso sehr besch…. eiden. Es sind mehr Menschen auf der Straße als sonst.
Böller und Kracher sind auch schon zu hören und ich fürchte ja, dass die Menschen heuer mehr privat feiern und um so mehr herumschießen.
Da wir jetzt pausenlos Sturmböen haben und es scheppert alles rundherum, gewöhnt sich Benni an den Lärm.
Er ist nicht so ruhig wie Ihno, den das alles kalt lässt.
Überhaupt ist Benni, wenn es sehr kalt ist (na wir haben ja höchstens erst Minus 3 Grad gehabt) lieber im Haus.
Also Benni? Sein Name ist „Ice Storm“ ! Davon merke ich nichts, der ist lieber hinter einem Ofen. 🙂
Ihno währe den ganzen Tag lieber draußen, aber wenn er hört das ich die Terrassentüre zu mache, ist er auch da.
Ja liebe Hunde, es ist nicht Sommer und es friert uns, wenn die Türe bei Südsturm offen bleibt!
Ihno ist jetzt viel folgsamer als Benni! Zumindest dreht er sich um und schaut wo ich bin. Benni ist wie immer, ein Trallala und geht seinen Weg ohne sich umzusehen. Fraudi und Herrli wird schon kommen. Auch hört er zur Zeit ziemlich schlecht. Ich glaub ich muss seine Ohren putzen. Die Gerüche sind viel wichtiger als wir.
Da muss ich schon sehr oft rufen, bis er mich hört oder hören will. Aber wenn, kommt er sofort. 🙂
Jetzt hat er bald seinen 4. Geburtstag! Schon wieder 4 Jahre vergangen!

Eins, zwei, drei! Im Sauseschritt
Läuft die Zeit; wir laufen mit.

Herrli bucht gerade unseren Urlaub. Ich hoffe wir können im Sommer fahren und brauchen nicht diese blöde Impfung! Bin nach einer Grippeimpfung schon halb gestorben! Test mache ich vorher gerne, aber impfen lasse ich mich sicher nicht!

Ich freue mich auf den Geburtstag von Benni!

29. 12. 2020: Heute Nacht hatten wir große Aufregung. Herrli hatte plötzlich große Schmerzen links in der Brust.
Ich bin gerade ins Bett gegangen. Unsere Wuzzis haben schon brav geschlafen. Ich habe die Rettung gerufen, die sehr schnell da war. Auch ein Notarzt ist gekommen. 4 Mann hoch! Es hat sooo geschüttet und ich bin mit Schlapfen rausgelaufen und habe unser Tor aufgeschlossen. Natürlich ist Ihno sofort rausgelaufen. Also Hunde ins Vorzimmer locken und Türe zu.
Das war ihnen natürlich nicht recht. Sie waren sehr verwirrt. Herrli wurde untersucht und mitgenommen.
In der Früh war Herrli wieder da. Gott sei Dank nichts mit dem Herzen! Aber eine große Aufregung für uns.
Ich habe mich über mich sehr gewundert. Ich war so etwas von ruhig. Wie ich es bei den Samaritern beim Erste Hilfe Kurs gelernt habe: Immer Zuerst die Adresse sagen, denn dann sind sie schon unterwegs und erfahren bei der Fahrt um was es sich handelt. (Danke Jimmy für den 2-tägigen intensiven Erste-Hilfe-Kurs!)
Zur Erinnerung:

  • Wo ist es passiert? Ort, Straße, Hausnummer
  • Was ist passiert? Verkehrsunfall, Kollaps, Brand u.s.w.
  • Wie viele Verletzte? Anzahl der Verletzten
  • Welche Art der Verletzung? Vor allem lebensbedrohende Verletzungen müssen beschrieben werden
  • Wer meldet den Notfall? Name, Adresse und besonders wichtig: Telefonnummer für Rückrufe

Noch einmal: Wichtig ist, dass der Anruf vom Notrufpersonal beendet wird, nicht von Ihnen.

So und morgen hat Benni seinen 4. Geburtstag! Hoffentlich ohne Aufregung!

31. 12. 2020: Gestern hatte ja Benni Geburtstag! Ich werde einmal schauen ob ich die alten Fotos von den Vorjahren beisammen habe. Ist schon interessant wie er sich verändert hat. Aber ich glaube kaum.
Im Moment ist er sehr am schnüffeln und steckt seine Nase in jedes Grasbüschel.
Ihno war heute früh wieder blöd und hat Hundekot gefressen! Ist das der Vollmond?

Jetzt ist es 17 Uhr und ich muss sagen, bis jetzt wird nicht geballert. Und wenn dann sehr, sehr weit weg!
Und warum bin ich zu Silvester schon um 17 Uhr müde und könnte schlafen gehen?
Jedes Jahr das Gleiche! Wenn ich weiß ich muss aufbleiben bekomme ich einen Schlaf der gewaltig ist!
Jetzt mach ich Brötchen und hoffe, dass ich nicht dabei einschlafe. 🙂

Freitag 01.01. 2021: Um 19 Uhr war es gestern mit der Ruhe vorbei. Da fing schon die Ballerei an.
Benni war sehr nervös und hat dauergehechelt. Voriges Jahr war er ruhiger.
Ihno wollte schlafen aber da war die blöde Ballerei. Er wollte raus. Wau, hatte der eine Mordswut!
So habe ich ihn noch nie bellen gehört. Tief und kräftig. Und die Nackenhaare waren aufgestellt.
Da wäre niemand freiwillig in den Garten gekommen. Wir haben ihn dann reingerufen und er hat sich hingelegt und hat dann tief und fest bis Mitternacht geschlafen. Um 20 Uhr hat sich Benni dann auch beruhigt. Einmal hatte er kurz gezittert. Da hat er mir so leid getan. Aber auch er hat dann geschlafen.
Und natürlich haben sie wieder einmal hinter unserem Haus die Raketen abgefeuert. Und wie!
Aber da waren wir schon im Garten.
Ich verstehe die Hunde nicht. Drinnen haben sie Angst und draußen am Weg gar nicht, obwohl es da ja noch viel lauter ist. Wir hatten ein kurzes Nachbarschaftstreffen wie jedes Jahr, aber mir war zu kalt und so gingen wir mit den Beiden wieder ins Haus.
Feuerwerk haben wir eigentlich nicht gesehen da kurz vor Mitternacht der Nebel einfiel und einmal blau, rot und Gelb gefärbt war. Sonst nix. Schade eigentlich. Viel Lärm um nix. Und gestunken hat das Zeug!
Aber es war eigentlich 30 Minuten nach Mitternacht wieder ruhig.  So sollte es jedes Jahr sein!
Benni und Ihno hatten Leckerlis bekommen und so schliefen sie gleich wieder ein.

Heute ist es besonders ruhig. Normaler Weise wird auch am Neujahrestag noch weiter geballert.
Ein einziger Kracher. Ich bin so froh, dass man nicht ins Ausland fahren durfte, wo sie die besonders gefährlichen Böller verkaufen. Da glaubt man immer eine Bombe schlägt ein!
Also ein ruhigerer Silvester. Zumindest wurde nicht bis um 4 Uhr Früh geballert. (Wie sonst immer).
Auch den Mist hinter unserem Haus haben sie weggeräumt. Als ich mit den Hunden vom Gassi zurückgekommen bin, war alles weg. Und so still war es in der Früh! Sagenhaft! Nur die Hundebesitzer unterwegs. 🙂
Und meine Jungs schlafen jetzt tief und fest! Auch Herrli hat es sich auf der Garnitur gemütlich gemacht und hält ein Schläfchen. Jetzt ist es 21 Uhr und heute bin ich gar nicht müde. Naja, ist ja nicht Silvester. 🙂 haha

Sonntag 03. 01. 2021: Jetzt warte ich nur noch auf die Fotos, die Herrli wieder auf meinen Stick laden soll.
Er ist gerade wieder einmal am Computer für den Samariterbund beschäftigt. Da hat er wenigstens etwas zu tun. 🙂

Hilfe mein Wochenbericht vom 20. 12. 2020 ist auf einmal verschwunden! Ich kann ihn nicht aufrufen. Auch nicht auf fb. Error. 🙁 Aber die Fotos habe ich sicher noch auf meinen Stick:
In der Datei gefunden nur den Text nicht mehr.

 

Aber vorher unser „Startfoto“ :

 

Und hier die Fotos des letzten Beitrages:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nun die neuen Fotos:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blöde Mützen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht sehr begeistert 🙂

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

Der Reiher der früher meine Goldfische gemopst hat! Jetzt sind die Fische hinter Gitter 🙂 Ätsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So ernst?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser hübscher Bub 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nun eine Knackwurst.
Natürlich auch für Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das gehört Benni!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Silvester 🙁

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni versteckt sich, aber er wurde gestreichelt und beschützt 🙂

 

 

 

Nächstes Tagebuch am 17. 01. 2021 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.