Es gibt so viel zu berichten!

Dieses Foto von heute muss einfach ins Tagebuch
1. März 2017
Einbrechertraining
2. März 2017

Es gibt so viel zu berichten!

Benni ist wirklich ein ganz Braver! Nicht, dass ihr jetzt glaubt er ist ruhig. Ganz im Gegenteil! Er tollt im Haus und Garten herum, umzingelt mit lauten Gebell Lexi und pfeift sich nix auf ihr Gebell! Lexi ist jetzt soooooo brav zu Benni! Ich bin stolz auf sie! Sie knurrt ihn zwar an, aber es ist nicht aggressiv. Er merkt den Unterschied zwischen spielerischen Knurren, ja sie hat ihn heute aufgefordert, dann knurrt er einfach zurück und den lass mich in Ruhe Knurrer. Dann trollt er sich.
Im Garten gibt es (derzeit) keinerlei Probleme mit ihm. Er weiß schon ganz genau wo er nicht hinein darf und versucht es auch nicht mehr.

 

 

 

 

 

Er überschreitet nicht diese Grenze links!

 

 

 

 

 

 

 

 

Hui bin ich schnell 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich hab auch ein Körbchen, aber da bin ich sehr selten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immer was los 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ersten Annäherungen. War ich froh!

 

 

 

 

 

 

Ratzepüh 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben uns immer gedacht, der arme Burschi will nicht bei Lexi schlafen, weil sie soooo gemein zu ihm ist.
Aber er ist ein geborener „Ice Storm“, er liebt es einfach kühl.

 

 

 

 

 

 

Lieblingsplatz 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Guck 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Warten aufs Futter! Wenn Benni sein Futter nicht schnell genug bekommt, fängt er sofort zu murren und zu bellen an 🙂 Der kann mit mir keppeln 🙂

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Augen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Die Stofftiere werden gnadenlos durchgeschüttelt!

 

 

 

 

Grrrrrrrr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor wir heute wieder einen Ausflug gemacht haben, wurde Benni von mir aufgeweckt und gebürstet. Er war so verschlafen, dass es dieses Mal kein Problem war. Natürlich auf dem Tisch. Solange er noch raufpasst! hihi

 

 

 

 

Bürsti, Bürsti, Brav !

 

 

 

 

 

 

 

Benni schläft nicht mehr durch. Bellen um 04 30 Uhr, 05 30 Uhr, ich im Schweinsgalopp runter, im Nachthemd außer Haus. Eh schon zu spät 🙂 Hauffi drinnen. Er will nur im Garten spielen! Dementsprechend sieht Frau dann am nächsten Tag aus 🙂 Tagwache werde ich jetzt um 0600 Uhr machen. Obs hilft? Letztes Gassi um Mitternacht, also sollte er 6 Stunden durchschlafen können. Arme Lexi 🙁 Aber Dibo war da auch nicht anders. Er meldete jedes Mäuschen im Garten 🙂

 

 

 

 

 

Oh mein Gott, um Jahre gealtert 🙂
Nicht Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

Lexi blieb zu Hause, damit sie sich einmal ausschlafen kann 🙂
Benni hat ein neues Halsband, ich wollte es in blau, aber mein lieber Gatte bestand auf rot!

 

 

 

 

Mein Liebling 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung?

 

 

 

 

 

 

So jetzt habt Ihr einen kurzen Einblick bekommen, da Benni bis jetzt, super geschlafen hat. Es war ja auch ganz aufregend, das erste Mal einkaufen zu gehen 🙂

Nachtrag: Ich hasse Zugleinen! Habe Benni heute in der Früh schon frei laufen lassen. Weit und breit kein anderer Hund. Er läuft sowieso Lexi nach und kommt brav wenn ich ihn rufe. Aber ich werde mir jetzt das Pfeiferl nehmen. Danke Hanni! Du hast die Welpen super darauf trainiert! Er folgt auch auf Pfiff!

 

4 Kommentare

  1. Barbara sagt:

    Super Süßer!
    Ich freue mich so für euch 🙄🙄🙄🙄

  2. Silvia Laser sagt:

    Meine Moka hat pünktlich um 5 Uhr zu jammern angefangen, ich raus aus dem Bett, schnell in eine Jogginghose, was drüber und hinaus. Nix, einfach schauen gehen und Spaß haben. Nachdem ich 3x so raus bin, habe ich es später negiert und sie zurück in ihr „Betti“ geschickt.
    Hat geklappt, aber ich habe sie mit 5 Monaten bekommen.
    Aber er ist schon riesig . Ein kleiner Teddybär 😊😊

    • Christine Kramberger Christine Kramberger sagt:

      Das werde ich jetzt auch ab heute Nacht machen. Wenns sowieso schon am Teppich ist, hat es keinen Sinn. Da will er danach draußen nur spielen. Kenne ich noch von Dibo.