Gartenarbeit :)

Mit Lexi langen Spaziergang gemacht
4. März 2017
Vor genau 1 Jahr ::: mein DIBO
4. März 2017

Gartenarbeit :)

Benni hat durchgeschlafen, zumindest haben wir nix gehört von ihm oder Lexi 🙂 Unsere Einteilung klappt immer besser. Fritz lässt Benni um Mitternacht in den Garten, wo er brav sein „Geschäftchen“ verrichtet. Ich stehe jetzt um 06 00 Uhr auf und lasse Benni schnell in den Garten. Da muss ich mitgehen, denn er freut sich immer so wenn er mich sieht, darüber vergisst er wozu ich ihn rauslasse. Er versteht schon, dass Fraudi erst ihren Kaffee trinken will, bevor wir auf die große Wiese gehen. Ich lasse ihn da frei laufen, denn er kommt sofort auf Pfiff! Wird sicher nicht so bleiben, aber bis jetzt funktioniert es super. Benni ist jetzt viel im Garten und ich brauche mir keine Sorgen zu machen, dass ein bestimmter Strauch zu hoch wird 🙂 Der muss schmecken! Und genau den darf er auch anknabbern. Sonst keinen!

Heute hatte er soooo großen Hunger. 400g Feuchtfutter zum Frühstück war ihm zu wenig. Eine Hand voll Trockenfutter musste er auch noch verschlingen. Dann ging es an die Arbeit!
Hinaus in den Garten und was macht Fraudi da? Mit einem großen Besen? Genau, die Wiese muss ein wenig abgeputzt und das Gras aufgestellt werden. Wau! riecht das auf einmal gut! Was da so alles an Blätter zusammenkommt. Fein! Ich helfe mit!

 

 

 

 

 

 

Zuerst muss ich gucken 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt kommen wir der Sache schon näher 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich hat er „tatkräftig“ mitgearbeitet 🙂 Und eine Stelle zum Graben hat er auch gefunden 🙂
Die Grasbüschel schmecken auch so gut und das Moos auf der Schattenseite kann man so schön zerrupfen.
Das macht sehr müde!

 

 

 

 

 

erledigt 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Nach getaner Arbeit ging Lexi mit Herrli in die WIG schwimmen und Benni konnte sich ausschlafen.

Und zu Mittag hat Benni nochmals 400g Futter verschlungen. Das war heute ein großes Bauchi.
Lexi ist so brav und sie kommen jetzt super miteinander aus. Das freut mich so! Es kehrt Ruhe ein.
Das bedeutet,  ich bin jetzt ruhiger geworden. 🙂

 

 

 

 

 

 

Er wird einmal ein ganz Großer!

 

 

 

 

 

 

So, das war der Bericht des Tages 🙂

1 Kommentar

  1. Fritz Fritz sagt:

    so wie ich ihn wollte :::: ordentlich schnabulieren ::: ich sag dann immer zu ihm .::: ein richtig fieser Fresssack ::: den hats irgendwo in einem Film mal geben =)