Benni und der Welpenkurs :)

Vor genau 1 Jahr ::: mein DIBO
4. März 2017
Ruhetag :)
6. März 2017

Benni und der Welpenkurs :)

Heute habe ich mir so überlegt, wie ich Benni erziehen kann, ohne das Lexi dabei ist. Getrennt Gassi gehen will ich nicht. Auch möchte ich, dass Benni auch mit anderen Welpen spielen kann. Lexi ist schon zu alt. Sie kommt nicht mehr mit. Ich bin so froh, dass ich im Internet die Seite vom Abrichteplatz gefunden habe. Nur für Retriever! Gleich angerufen und heute schon los. 1. Stunde ist gratis und eine Einführung. Ich war so stolz auf unseren Kleinen 🙂

Er kommt sofort wenn ich ihn rufe und er kann schon Sitz machen und springt nicht mehr dabei rauf. Na da hat die Trainerin gschaut! Auf Reifen zu klettern ist mir ehrlich gesagt noch zu früh, aber er schaffte es. Das lasse ich aber nächstes mal aus! Er ist mir dafür noch zu klein. Das Wildschwein beim Eingang hat er gleich verbellt. Super! Aber nicht für die Trainerin. Ich finde es mutig!

 

 

 

 

Braver Bub 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist schon hoch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

geschafft 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwar auch geschafft, aber er muss noch wachsen. Und ein Reifen genügt! Er ist ja keine Bergziege 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Hindernislauf!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das nächste Mal gehts richtig los. Aber wir werden nicht zu dem Kurs am Sonntag um 14 Uhr gehen, das ist für Benni „Heidizeit“ und für Fraudi auch 🙂 Wir gehen am Abend vor dem Fressi, da wird Benni dann sicher durchschlafen.

Jetzt ist er soooo müde und schläft. Geträumt hat er auch! Vom Wildschwein? Na da kommt immer gleich Fraudi oder Herrli um zu streicheln und zu trösten. Er ist ja unser Baby 🙂 Ich liebe ihn und bekomme immer viele Bussi 🙂

Sie werden soooo schnell groß, das müssen wir noch ausnützen und viel kuscheln 🙂 Später sind sie nicht mehr so handlich 🙂

 

1 Kommentar

  1. Fritz Fritz sagt:

    Also wenn das so bleibt in der Hundeschule, da geht alles ruhig und entspannt ab, dann ist es super ::: kein Bellen der Hunde, kein raufen, alle sind relaxt ::: die Betreiberin ist im übrigen die Fr.Arminger, das ist die mit der Zucht „Little Violets“. Der Papa von DIBO war der „Marco Polo“, auch ein Little Violet :::