Benni und der Gartenteich :)

Benni und die Badewanne
15. März 2017
Die plötzliche Taubheit eines Hundes :)
17. März 2017

Benni und der Gartenteich :)

Bevor ich von unserer Gartenarbeit berichte, noch kurz zu Gestern. Am Abend hatten wir wieder Welpenschule.
Alles was Benni schon gemacht hatte, erledigte er super. Die Hindernisse waren kein Problem für ihn.
Ein langer Tunnel, vor dem die meisten Welpen Angst hatten, machten ihm so viel Spaß, dass er da 3 x durchwollte.
Nur Höhe und Stufen mag er gar nicht. Aber mit viel Geduld und noch mehr Käsestückchen, schafften wir das auch.

Leider gibt es davon keine Bilder, denn wenn der Kurs anfängt, ist es schon finster. Ich freue mich auf die Sommerzeit. 🙂

Als er auf einen Tisch musste und Verena, die Trainerin, seine Zähne kontrollierte (wie beim Tierarzt) murrte er ganz schön. Na ja, Fraudi darf das immer 🙂  Fraudi darf alles mit ihm machen 🙂

Was mich besonders Stolz macht, Benni läuft an der Leine neben mir her, wie ein Großer 🙂
Leider war Gestern seine Schwester nicht dabei, aber wir hatten sowieso keine Zeit mehr um zu spielen 🙁

Benni ist jetzt seit ca. 1 Woche sauber. Nichts mehr im Haus 🙂 So schnell war noch keiner meiner Hunde 🙂
Und heute haben wir ihn wieder abgewogen. Vor dem Mittagessen 🙂 Er hat jetzt 11, 10 Kg. !

Heute musste ich den Gartenteich ein wenig auffrischen. Das Wasser war schon so grün, dass wir die Fische nicht mehr gesehen hatten. Kein Wunder, hat sich doch tatsächlich eine Maus ertränkt. Ich fand nur mehr den ( bähhhh) Rest und die Knochen als ich im trüben fischte. Auch eine Kröte war im Wasser, aber die lebte noch 🙂

Benni war ganz begeistert von meiner Arbeit. Es roch für ihn sooo gut. Was ist eine Teichpumpe, was ist ein Wasserschlauch, was schwimmt da im Wasser? Und wie schmeckt Fischfutter? Darf ich das Wasser trinken?

Natürlich könnte ich ihn wegsperren, damit meine Arbeit schneller erledigt ist, aber ich habe ihn so gerne um mich, wie ich Assya und Dibo hatte. Lexi ist da gar nicht interessiert. Und er soll ja immer mit dabei sein, damit er viele Eindrücke gewinnt. Und auch lernt, was er NICHT darf.

Unser Herrli verfolgte in der Zwischenzeit mit dem Fotoapparat die Schmetterlinge.  🙂
Welpenkurs und Gartenarbeit verlangten ihr Recht und so haben wir ein schönes Mittagsschläfchen gehalten.

Der Nachmittag war dann richtig gemütlich 🙂

 

 

 

 

 

 

Ein Foto, ein Leckerli?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielen wir jetzt?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziemlich…..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

beste…..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freunde 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraudi will immer schmusen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni will knabbern 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni träumt gerade 🙂 Wiff, wiff, wiff….. Wollte immer schon wissen was so ein Hund träumt!
Weiter gehts 🙂

 

 

 

 

 

 

Er ist sehr sanft 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

schlabber 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich glaub Fraudi, es reicht jetzt 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wurde heute gefragt, ob ich Benni gestern so richtig gebadet habe, mit Hundeshampoo.
Nein, habe ich nicht. Benni hat eine super Haut, keine Schuppen, roch von Anfang an gut (was nicht jeder Welpe tat) und es genügt mir, ihn jeden Tag zu bürsten. Goldis haben ein super Fell und ich halte nichts von übertriebener Reinlichkeit die die Haut eines Hundes nur schädigen!  Shampoo kommt nur im Notfall, falls sich so ein Ferkel in tote Mäuse, Kot, oder sonstiges stinkendes Zeug wälzt. Übrigens Dibo hat das sein ganzes Leben nicht gemacht! Vielleicht sind Hündinnen da anders 🙂

So, Gassizeit! Wünsche noch einen schönen Abend und eine gute Nacht 🙂
Und weils sooooo lieb ist, noch Fotos von den bravsten Goldis die ich habe 🙂

 

 

 

 

 

Wer stört?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wieder ein Foto?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gute Nacht 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war es wieder für heute 🙂

Bis bald!

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Fritz Fritz sagt:

    Genau bin heut den Schmetterlingen nach, die Polygonia-C Falter sind heute ausgeflogen 🙂

  2. Müllner Magdalena sagt:

    Haben sich wirklich gut aneinander gewöhnt!