Angst ist ansteckend!

Erinnerung an eine schöne Zeit
28. März 2017
Der erste Welpenkurs endlich bei Tageslicht :)
29. März 2017

Angst ist ansteckend!

Heute musste ich wieder einmal viel erledigen. Vormittag habe ich Lexi mitgenommen. Wir waren zwar langsam unterwegs, aber ich konnte mit ihr auf Baustellen vorbeigehen, wo es durch Baggerarbeiten wirklich sehr laut war. Kein Problem, sie war die Ruhe selbst. Herrli konnte sich inzwischen mit Benni beschäftigen.

Als wir zurückkamen, sah Lexi Herrli und Benni auf der Wiese, man glaubt es kaum, sie konnte laufen und schnell auch noch! Es war eine Freude zuzusehen wie sich Lexi und Benni begrüßten. Und natürlich wurden wir auch stürmisch begrüßt, wie wenn wir uns Tage nicht gesehen hätten 🙂

Nachmittag haben wir unseren Sohnemann einen Besuch abgestattet. Und man glaubt es kaum, Lexi hatte auf einmal Angst in den Aufzug zu steigen. Aber Hallo? Das war ja sonst kein Problem!

Und natürlich verweigerte sich auch Benni sofort. Wenn die „Alte“ Angst hat, habe ich sie auch!
Mit ein wenig „Nachhilfe“ stieg sie dann ein. Mit dem Alter wird sie komisch.

Benni hatte Angst die Stiegen runterzugehen, was Lexi natürlich super schaffte. Aber es ist so toll wenn man einen Welpen mit Lob und supi, supi animieren kann, es doch zu schaffen. Er hat sich dann selbst so gefreut, dass er vor Freude gehüpft ist.

Was ich am meisten fürchte ist Silvester! Als Dibo zu uns kam war er 4 Monate und hatte keinerlei Angst vor Gewitter,  lauten Geräuschen und anfangs auch nicht vor Kracher die ja schon zu Krampus verschossen werden.
Lexi hatte immer schon Panik vor Kracher. Das Ende vom Lied war, dass sie Dibo so dermaßen mit ihrer Angst angesteckt hatte, dass Dibo schon zu zittern anfing, als es draußen nur blitzte! Zu Silvester war es ein Horror. Er hat nicht nur gezittert sondern auch pausenlos gewinselt. Zuletzt hatte er mehr Angst als sie!
Ich kann nur hoffen, dass Benni sich nicht auch von Lexi anstecken lässt, sonst hätten wir wieder das gleiche Lied 🙁

Das nächste Gewitter kommt bestimmt und ich hoffe, sie reagiert nicht mehr so heftig, da sie schon ein wenig schlechter hört. Blitze haben ihr nie etwas ausgemacht. Was mich aber immer gewundert hat ist die Tatsache, dass Lexi und Dibo niemals Angst hatten, wenn wir unterwegs im Freien waren! Gewitter? Wurscht! Ein paar Kracher? Wurscht! Sie waren nur näher bei uns und sind nicht so weit weg gelaufen.

Benni ist bis jetzt ein tapferer Bursche. Ich hoffe es bleibt so 🙂 Aber er kann so schön brummeln, wenn ihm was nicht passt 🙂

Und nun wieder ein paar Fotos:

 

 

 

 

 

Guten Morgen Fraudi 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausruhen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So lieb 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wohlfühlen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soooo groß 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oh, Lexi kommt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich überlege…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kratzen….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und da bin ich 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrli kommt auch einmal dran 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hehe 🙂

 

 

 

 

 

 

 

So das war es wieder für heute 🙂

Bis bald!

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.