Verräter :)

Mein Tagebuch erscheint jetzt immer am Donnerstag und Sonntag :)
7. April 2017
„Elchtest“
13. April 2017

Verräter :)

Der Vorteil eines Golden Retrievers ist, dass er zu allen Menschen freundlich ist. 🙂
Der Nachteil eines Goldis ist, dass er auch zu Menschen freundlich ist, die man absolut nicht mag!
Mein neuer Nachbar ist so ein Mensch. Er eckt mit jeden Menschen an. Er grüßt nicht und ist wie seine Frau, sehr eigen.
Als mein Nachbar vorige Woche beim Zaun vorbei ging, knurrte Benni noch. Brav habe ich mir gedacht.
Und was war am Freitag Nachmittag? Ich hab geglaubt mir platzt eine Ader! Benni der am Zaun hochspringt und sich von dem Depp von oben bis unten streicheln lässt!
Und mein Nachbar sah mich mit einem süffisanten Lächeln an. So wie: „Da schau haha, und du kannst nix dagegen tun!“ Sollte ich jetzt mit Benni schimpfen? Der Kleine kann nix dafür. Alle locken ihn zum Zaun. Er ist ja soooo lieb 🙂
Als Benni dann zu mir lief, zischte ich nur zwischen den Zähnen: „Verräter“ 🙂 haha

Aber ich will nicht, dass ihn überhaupt wer beim Zaun streichelt!
Ich kann mich noch an meine Assya erinnern, die mit der Pfote zwischen die Zaunlatten geraten war und nicht mehr weg kam. Die hatte damals so gequietscht und Panik gehabt, dass ich Mühe hatte sie daraus zu befreien.
Sie schnappte damals in die Luft und wenn da eine Hand dazwischen gewesen wäre, hätte das böse für den „Zaunstreichler“ ausgehen können.

Naja, irgendwann ist sowieso Schluss, denn er wird größer und da halten viele Menschen schon Abstand. Wie bei Dibo. Der hat eher die Menschen verbellt.

Heute ist Sonntag und ein wunderschönes Wetter. Eine richtige Völkerwanderung der Besucher. Die ersten Griller wurden auch schon aktiviert. Natürlich wurde dann sofort in die Luft geschnuppert. Wo riecht es da so gut?
Benni war schon müde, da haben wir die Gelegenheit ergriffen um Fotos von mir und Benni zu machen so lange er noch so „klein“ ist. Wenn ich sitze ist er in der Relation zu mir gar nicht mehr so klein 🙂
Und natürlich musste sich Lexi sofort einmischen und Benni zum Spielen auffordern. Das macht sie auch immer sobald wir mit Benni schmusen oder spielen möchten. So tief kann sie gar nicht schlafen, dass sie das nicht sofort bemerkt. Und umgekehrt ist es genau so! Immer gemeinsam. Nur bei der Körperpflege mischen sie sich nicht drein.
Da darf ich jeden, mehr oder weniger, ruhig bürsten 🙂

Und nun wieder ein paar Fotos 🙂

 

 

 

 

 

Müde?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Balli 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Bärli 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto mit Benni?
Geht gar nicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Bärli 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber jetzt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni guck zum Herrli 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was macht Lexi?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Halt doch still 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lexi hat das Bärli, Lexi hat das Bärli!
Ätsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geht´s mit Gummiknochen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naja, so wird´s auch nix 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besser 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch besser!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lexi, was machst du?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stellungswechsel 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wusel nicht so 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bussi 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ach so? Darf ich auch?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin nicht Lexi! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tut nicht weh 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du Lumpi 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Genug 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na gut, dann Körperpflege!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du bist müde….du bist müde………  🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wirklich?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strecken 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch müde 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Krallen schneiden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wusel, wusel, Pause!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fertig?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fertig 🙂

Braver Bub 🙂

 

 

 

 

 

 

 

So, das war es wieder für heute 🙂

Bis Donnerstag!

2 Kommentare

  1. Müllner Magdalena sagt:

    Benni ist schon so groß. Und dein Tagebuch immer sehr ereignisreich und lesenswert.