„Elchtest“

Verräter :)
9. April 2017
Die Spielzeugkiste :)
16. April 2017

„Elchtest“

Da Benni sowieso wie ein Flederwisch durchs ganze Erdgeschoss fegt, und im Vorzimmer auch nur Fliesen liegen, habe ich beschlossen wieder einen kleinen Teppich zu entfernen. Er rutsch ja sowieso immer aus, wenn er um die Ecke fegt und sein Bobschi beim Einbremsen seinen Kopf überholt. 🙂

Also habe ich meine Zimmerpflanzen vom 1. Stock geholt und wieder in den Wohnraum gestellt, wo der Teppich lag.
So viele schöne Blätter zum zerrupfen. Erste Reaktion von Benni gucken und wieder raus in den Garten. Naja, ich warte einmal ab ob er den „Elchtest“ besteht.

 

 

 

 

 

 

Aha, neu 🙂

 

 

 

 

 

 

Wie jeden Morgen, gibt es bei uns, nach der Morgenrunde und dem  Frühstück, „Frühsport“ :
Benni kann nicht dick werden. Er frisst mehr am Tag als Lexi ist aber immer in Bewegung und das ist gut so 🙂

 

 

 

 

 

 

Ich lege mich einfach nur dazu 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich tu nix 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur Pfote putzen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

knabbern 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrli?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle schon auf?
Na dann…….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

geht´s los!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lexi zwickt zurück 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist lustig 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraudi hat Pause gesagt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na dann, auf zum Teppich 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gaaaanz brav 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein „Lumpi“ 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Raus in den Garten, Fraudi muss staubsaugen und Teppich wegräumen!

 

 

 

 

Die eigene Grube wird immer größer 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Strauch stört auch, weg damit 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraudi schimpft nicht 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni hilft uns den Garten an dieser Stelle umzugraben. Eigentlich wollten wir dieses Frühjahr den Garten neu gestalten. Aber wir warten lieber bis nächstes Jahr 🙂 Dann wird vieles ausgegraben und neue Stauden gesetzt, damit die Gartenarbeit  etwas weniger wird.

Nachmittag gibt es immer eine Zwischenmahlzeit Apfel oder Karotte. Den Kauknochen für Benni muss ich jetzt immer zwischendurch wegnehmen und vom Garten entfernen, da die Krähen den Knochen stehlen und bei uns in der Abdeckplane des Pools, wo sich Regenwasser sammelt, einweichen 🙂

 

 

 

 

 

Apfel knabbern 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lexi ist schon fertig. Ob Benni was übrig lässt ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieht nicht so aus 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fertig 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schade 🙁

 

 

 

 

 

 

 

 

Habe heute Fotos gesucht um auf Dibo´s Seite weiterzuschreiben.
Zeige Euch was ich gefunden habe. Lexi und Dibo in ganz jungen Jahren:

 

 

 

 

 

 

Lexi 🙂 2 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dibo 🙂 9 Monate

 

 

 

 

 

 

 

Pfau! Benni wird auch bald so groß sein!

Aber jetzt geht es vorerst in den Welpenkurs. Bin schon gespannt, wie er sich heute so macht 🙂

Da wir, im Gegensatz zu anderen Welpenbesitzer, immer überpünktlich zum Welpenkurs erscheinen, haben wir einfach die Türe zum Gelände aufgemacht, wo Lexi und Benni sich frei bewegen konnten. Ein wenig Sitz und Platzübungen aber Benni konnte entspannt das Gelände durchforschen.

 

 

 

 

 

 

Lexi kommt halt immer etwas später 🙂

 

 

 

 

 

 

Dann ging es zum Abrichteplatz. Benni hat die Trainerin total verblüfft. 🙂
Da ich jeden Tag mit Lexi und Benni trainiere, weiß Benni ganz genau was „stehen“ bedeutet.
Ich weiß jetzt nicht, ob ich das schon geschrieben habe, aber Benni hat schon gelernt vor einer offenen Türe stehen zu bleiben. Ohne Leine!!!! Und nur auf Befehl! weiterzugehen oder frei zu laufen.
Die Trainerin:“ Na jetzt werden wir sehen wie Benni und Fraudi durch die offene Türe gehen“.
Türe auf, „Benni steh“! Benni steht wie eine 1 ! 🙂 Fraudi geht 1 Schritt vor und sagt: „Fuß“ und Benni geht freudig, ohne zu ziehen, neben Fraudi 🙂 Ich bin sooo stolz auf Benni 🙂 Kein Drauflosstürmen und ziehen.

Natürlich haben wir wieder alle Hindernisse und Tunnels meisterlich durchgemacht. Und dann sind erst die anderen Welpen gekommen. Ich muss schon sagen es fällt sehr stark auf, dass Benni mit Lexi zusammen ist.
Er wirkt viel erwachsener und aufgeweckter als die übrigen Welpen.
Zwischen den anderen Welpen zu gehen, ist auch kein Problem mehr. Er lässt sich gar nicht mehr ablenken, außer es liegt verlorenes Futter am Boden!

Heute hat mich Benni auch verblüfft! Was ist bitte über Nacht geschehen? Benni ging „langsam“ an der Leine neben Lexi ohne zu ziehen! Normalerweise hat er eine ganz andere Geschwindigkeit drauf. Auch vom Gassi zurück, den ganzen Weg! Es war so super!

Benni hat heute genau 17 Kg ! Und er ist der entzückenste bravste Welpe den man sich vorstellen kann!
Und den „Elchtest“ (4. Tag) hat er bis jetzt bestanden!

Und hier noch einige Bilder:

 

 

 

 

 

Milchzähne noch komplett 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angriff und

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biss 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einfach umgefallen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war es wieder, bis Sonntag! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. Müllner Magdalena sagt:

    Es sind so schöne Momente die du mit uns teilst! Danke! 💗

    • Christine Kramberger Christine Kramberger sagt:

      Und es freut mich, dass es so viele auch lesen und dass es auch gefällt 🙂

  2. Silvia Laser sagt:

    Sehr lieb und nett geschrieben 😊