Benni und die Lebensfreude :)

Benni und sein 1. Gewitter :)
18. Mai 2017
Benni und der 1. Versuch sich durchzusetzen :)
25. Mai 2017

Benni und die Lebensfreude :)

Benni ist jetzt unser 4. Goldi. Aber ich kann jetzt schon sagen, er ist der fröhlichste, lustigste und aufgeweckteste Welpe den wir bis jetzt hatten.
Jedes Spielzeug interessiert ihn, ob Bälle, Schnüre, Kuscheltiere er spielt mit Allem, was ihm gehört.
Und er hat uns noch immer nix kaputt gemacht!!!!!
Wir können unsere Schuhe im Vorzimmer stehen lassen. Die Zeitungen am Tisch liegen lassen, egal was er locker erreichen könnte, er nimmt nichts!

Er ist neugierig und muss immer dabei sein, wenn wir etwas im Garten machen.
Dabei ist er aber auch sehr folgsam. Beim Rasenmähen muss er auf der Terrasse bleiben sonst würde er den Rasenmäher nachlaufen 🙂 Jeder Besen wir verbellt und „angegriffen“. Er schlägt im Garten Purzelbäume und er läuft mit offenen Goscherl über die Wiese und rupft im laufen das Gras 🙂  Manchmal überholt ihm dabei sein Hinterteil was so lustig aussieht 🙂
Wasser interessiert ihm jetzt sehr und wirklich jeder Schlauch wird untersucht.
Er kann auch schon ganz alleine ins Auto hüpfen, kein Problem 🙂 Natürlich nicht in den Kofferraum sondern auf den Rücksitz.

Was mich wirklich wundert ist, dass er auch nicht in meine neuen Beete geht. Ich habe da Blumensamen gestreut und ich habe da auch keine Absperrung gemacht. Braver Bub 🙂

Am Donnerstag haben wir (endlich) das Pool hergerichtet. Die Abdeckplane mussten wir in der Wiese ausbreiten um sie trocknen zu lassen und auch abzukehren. Das war für Benni das Startzeichen! Zuerst sah er mich fragend an ob er überhaupt draufsteigen darf! Das ist jetzt kein Schmäh! Er ist so brav! Als er gesehen hatte, dass ich auch draufsteige und ihn aufgefordert habe zu mir zu kommen, war sein „Eislaufplatz“ eröffnet. Ach hätte ich eine Helmkamera! Bei Benni müsste man den ganzen Tag den Fotoapparat schussbereit haben!
Er rannte über die teilweise nasse und schmutzige Folie und natürlich rutschte er sehr oft aus 🙂 Das war so lustig anzusehen und er hatte sichtlich großen Spaß dabei! Er war dann sehr nass und schmutzig, aber Hunde dürfen sich auch einmal schmutzig machen 🙂 Zumindest bei uns 🙂 Und das Fell eines Goldis ist (wenn es trocken ist) fast selbstreinigend. Das bedeutet der Schmutz fällt ab, und den Sand oder die Erde kann man dann super zusammenkehren 🙂 haha

Das Pool war dann ausgepumpt und ich stand drinnen und fing zu putzen an. Benni hat mich so lieb angesehen, da wir auf fast gleicher Höhe waren. Natürlich musste ich schnell (in den Gummistiefeln) raus und den Fotoapparat holen um Benni von unten zu fotografieren 🙂 Jetzt müssen wir ein paar Tage aufpassen, denn wir haben schon die Solarfolie auf dem Wasser liegen, aber bis jetzt war noch keiner meiner Hunde so doof um da draufzusteigen. Außer der Schäferhund eines Nachbarn! Natürlich ging der sofort unter, aber ich war so schnell dort und habe ihn noch am Halsband erwischt und rausgezogen.

Gestern hatten wir bei 29 Grad ein Treffen in einem  Gasthausgarten mit unseren Jugendfreunden. Und es waren sehr viele Menschen da. Wir haben lange überlegt, unsere beiden Hunde mitzunehmen oder zu Hause zu lassen.
Aber Benni muss das ja auch einmal kennenlernen. Anfangs hatte ich ehrlich gesagt, großen Stress, denn Benni zog pausenlos an der Leine. Natürlich verfolgen viele meiner Freunde auch meine Seite und auf fb posten wir auch sehr viele Fotos von Benni. Jetzt konnten sie ihn auch streicheln 🙂 Lexi natürlich auch. Aber Benni beruhigte sich dann und war sehr brav. Der Lärm der vielen Menschen machte ihm nichts aus. Und kein Mensch ist ihm auf die Pfote getreten 🙂 Danke! Abends war er dann aber schon sehr müde und nach dem Futter haben beide Hunde tief und fest geschlafen 🙂

Heute Samstag, ist wieder ein sehr ruhiger, kalter und windiger Tag. Also ist, bis auf die Spaziergänge, Erholungspause angesagt. Schließlich wollen wir beide Hunde nicht überfordern. Und Benni muss ja auch noch viel wachsen und braucht seinen Schlaf. Außerdem machen ihm zur Zeit seine Zähne etwas zu schaffen. Ganz hinten brechen jetzt die großen Stockzähne durch, aber seine Milchfangzähnchen hat er immer noch 🙂 Auch Lexi schläft sehr, sehr viel, weil sie schon sehr langsam und müde ist. Hören tut sie auch schon schlechter und man muss mit ihr etwas lauter sprechen, wenn sie mich nicht direkt ansieht. Leider ertappe ich mich manchmal, Benni mit der gleichen Lautstärke anzusprechen, bei ihm genügt ja noch ein flüstern 🙂
Benni wurde heute abgewogen und er wiegt jetzt 24,5 Kg. 🙂 Für 20 Wochen schon ganz schön schwer 🙂

Morgen hoffe ich wieder auf besseres Wetter. Welpenschule 🙂

Wir waren heute Sonntag in der Welpenschule, was ich da so erlebte und was sich sonst noch ereignete erfährt ihr nächste Woche Donnerstag 🙂

Und jetzt wieder ein paar Fotos und ein kleines Video 🙂

 

 

 

 

 

 

Fraudi was machst du da unten?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo ist die Wiese?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ui, der Wind!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das riecht komisch 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da rutscht man gut 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aha, kein Wasser!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuschaun 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bist bald fertig?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber jetzt muss Fraudi weiter putzen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittagspause 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast fertig und schon die Pappelsamen drin 🙁
Ob Benni, wie Lexi, da jemals reinspringen wird?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kuscheln 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer stört?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Egal, ich schlafe jetzt 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir waren mit 🙂
Lexi war „paniert“ von den Lindenblüten 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war es wieder für heute 🙂

Bis Donnerstag 25. 05 2017! Und hinterlässt mir bitte ein Like, wenn es Euch gefallen hat 🙂
(Herzerl links oben bitte anklicken)

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.