Wiedersehen :)

Hitzefrei :)
23. Juli 2017
Wer niemals einen Hund besaß…….
27. August 2017

Wiedersehen :)

3 Wochen sind jetzt vergangen ohne meine Wuzzis. Natürlich hat mich Herrli verbotener Weise jeden Sonntag abgeholt und ich hab meine „Babys“ gesehen. Aber es ist schon komisch zwischen der Rehabilitation nach Hause zu kommen und sich wie ein Besucher zu fühlen.

Bei 1. mal war die Freude der 2 sehr verhalten. Was mich natürlich sofort an Lexi und Dibo erinnerte, die sich richtig aufgeführt haben, wenn sie mich besucht haben. Lexi besonders, die heulte vor Glück! Ehrlich, ich war enttäuscht. 🙁

Nur ihre Blicke, wenn sie wieder ohne mich nach Hause fahren mussten sprach Bände. Nach den 3 Wochen war aber die Freude der Beiden sehr groß. 🙂

Heute Donnerstag bin ich wieder das erste mal mit Ihnen Gassi gegangen und wir haben wieder „Straße gehen“ geübt. Benni ist immer noch sehr unsicher. Ihno gar nicht. Er ist ein richtiger Lauser geworden. 🙂
Ich muss immer so lachen wenn ich seinen Blick sehe. Er drückt die Augen zusammen und überlegt dann, was er wieder anstellen kann. Natürlich hat er in der Zwischenzeit unter einem Strauch 2 Löcher gegraben. Herrli war sooo fleißig und hat in der Zwischenzeit das Erdgeschoß ausgemalt.  Ihno hatte dabei öfter eine weiße Nase, da er immer im Farbkübel schnüffeln wollte. Leider keine Zeit für ein Foto. Es war sicher nicht einfach bei 2 Welpen zwischendurch zu arbeiten und auf die 2 aufzupassen.

Ihno hat leider in der Zwischenzeit eine Hautentzündung erwischt (Hot-Spot), da er ständig geplanscht hat.
Benni war zwar auch ständig nass, aber er dürfte da nicht so heikel sein.
Heute habe ich Ihno mit Spezialshampoo gewaschen (er war sooooo brav) und die meisten Verkrustungen unter den Ohren und bei der Schnauze sind schon weg. Bin ich froh, dass ich nicht die Haare entfernen musste wie damals bei Lexi. Morgen die gleiche Prozedur. Das Shampoo muss einwirken können. Aber Ihno lässt es sich gefallen. Braver Bub.

Bei meinen Kurzbesuchen habe ich Benni und Ihno die Krallen geschnitten. Ich muss da immer bei Ihno anfangen. Der ist dabei so ruhig wie es Dibo war. Aber Benni zickt herum wie Lexi es getan hat. Seit er aber immer bei Ihno vorher zusieht, ist er auch ruhiger geworden.

Benni ist immer noch ein sehr unterwürfiger Welpe (natürlich nicht bei Ihno). Wenn er andere Hunde sieht, macht er sich anfangs ganz klein. Ihno nicht! So groß kann der fremde Hund gar nicht sein. Er steht da und weicht nicht zurück. Er läuft aber auch nicht zu den anderen Hunden, so wie Benni. Ihno wartet immer ab.
Benni meldet jeden Menschen der beim Zaun vorbei geht. Ihno nicht. Ihno bellt sehr, sehr selten. Meistens wenn Herrli oder Fraudi weggehen. Dann ist er immer traurig. Er will halt uns Beide haben.

Benni ist unser Wächter. Und das ist gut so! Ich bin schon so gespannt, wie sie sich jetzt weiter entwickeln, da die 2 vom Wesen her unterschiedlicher nicht sein könnten.
Sie vertragen sich ausgezeichnet und wenn es auch manchmal etwas zu schmutzig wird, wenn sie wieder durch Haus und Garten fetzen, sie freuen sich, spielen und toben (keine Rücksichtnahme auf meine Pflanzen) und sie haben mir sooooo gefehlt!

Freitag:

Ich habe jetzt sehr viel nachzuholen. Sowohl bei der Hundeerziehung als auch im Haus und Garten.
So ca. 15 kg Paradeiser müssen verarbeitet werden. Die Stofftiere waren schon in der Waschmaschine und werden gerade wieder schmutzig gemacht 🙂 Ihno zerfleddert gerade seine Babydecke und holt den Inhalt heraus.
Er gönnt sich ja sonst nichts 🙂 haha

In 2 Tagen ist Stichtag wo die Beiden nur mehr 2 mal täglich gefüttert werden. (Benni hat bis jetzt auch immer eine Kleinigkeit in seine Schüssel bekommen). Sie sind so gierig beim Fressen, dass ich noch immer daneben stehen muss. Ihno würde sonst Benni alles wegfressen. Er ist zu gutmütig! Ihno kann ihm wirklich alles wegnehmen.
Aber das war anfangs bei Lexi und Dibo genau so. Lexi hat Dibo alles weggenommen. Aber später genügte nur ein Blick von Dibo und Lexi traute sich keinen Schritt weiter. Lexi hatte ihre geliebten Ballis und Dibo seine Kuscheltiere 🙂 So war jeder zufrieden.

Sonntag: Bin ich müde 🙁 Ich habe jetzt so viel Arbeit, dass ich kaum zwischendurch schreiben kann.
Leider entwickelt Benni ein Verhalten, dass mir so gar nicht passt. Er läuft jetzt nicht nur zu Menschen die er kennt, sondern auch zu völlig Fremden auch ohne Hundebegleitung.  Das ist lästig! Er hört da gar nicht auf mich. Ihno würde ja sofort bei mir bleiben wenn ich ihn rufe, aber wenn Benni davonstürmt, läuft dann Ihno nach einigen zögern auch hin. Heute Morgen war es besonders arg. Der Mann ging auf Krücken. Es ist nix passiert, aber Ihno ist ihm sogar raufgesprungen. Der Mann war, Gott sei Dank, sehr freundlich. Und da es beim (inoffiziellen) Hundeauslauf war, waren sie nicht angeleint. Das ist peinlich, von wegen Hundeerziehung! Also wieder an die Leine! Und dann ging es los. Benni und Ihno sahen auf der Straße zwei Hunde frei laufen. Ich konnte beide nur mit Mühe halten. Das hat mir bis jetzt noch kein Hund gemacht! Beide zogen wie verrückt an der Leine und wollten mitlaufen. Was habe ich geschimpft, aber die 2 haben das gar nicht mitbekommen. Noch habe ich die Kraft sie mitzuzerren, aber das muss anders werden. Wir überlegen wieder eine Hundeschule. Ihno hat ja noch nie eine besucht. Dieses mal werden wir aber beide gehen. Nur wer mit Benni oder Ihno geht, müssen wir noch überlegen.

Da ich sehr viel zu tun habe, wird zur Zeit mein Tagebuch immer am Sonntag erscheinen. Mehr geht einfach nicht.
Und nun wieder ein paar Fotos die Herrli in meiner Abwesenheit gemacht hat. (Hab´s ja auch noch nicht gesehen 🙂

 

 

 

Super!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Planschen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

schmeckt´s?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraudi auf Besuch 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es wurde nass 🙂

schüttel 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das 1. richtige Schwimmen …..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…im Fluss macht Spaß 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

geschafft 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stöckchen holen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Futtervorrat 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno Spitzbub 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ballett 🙂 hihi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schöne Jungs 🙂
Ihno 6 Monate
Benni (fast) 8 Monate

 

 

 

 

 

So das war es wieder für diese Woche 🙂

Bis Sonntag 27. August 2017 🙂

 

 

2 Kommentare

  1. Magdalena Müllner sagt:

    Da es schon spät ist, wollte ich eigentlich schon ins Bett! Aber dann hab ich Dein Tagebuch wieder entdeckt und ich muss dir sagen, es hat sich gelohnt! Wie immer toll alles für euch fest gehalten und an uns weitergegeben! Sehr schöner Bericht und tolle Fotos!

    • Christine Kramberger Christine Kramberger sagt:

      Danke! Es ist immer was los bei uns 🙂 Und jetzt kann ich endlich wieder schreiben 🙂