Nachdenklich :(

Der erste Schnee! :)
3. Dezember 2017
Der erste Urlaub im Schnee! :)
23. Dezember 2017

Nachdenklich :(

Montag: Unsere Hunde sehen jetzt immer furchtbar aus. So viel Erde und Schmutz. Immer diese paar Plusgrade und natürlich Regen. Der Schnee ist bei uns längst wieder zu Gatsch geworden. Wie immer! Trotzdem lassen wir sie richtig toben. Benni ist der Wahnsinn. Er läuft wie ein Windhund. 🙂 Er wird beim Laufen immer niedriger, wie meine Assya damals. Ihno hat da keine Chance ihn einzuholen obwohl er höher und schlanker ist. Am Abend haben wir einen Anruf von der Tierklinik erhalten. Sie haben für einen speziellen Test zu wenig Blut abgenommen. 🙁
Also nachdenken, wann haben wir Zeit? Der Terminkalender ist vor unserem Urlaub schon voll. Außerdem möchte ich auch noch Kleinigkeiten für Weihnachten einkaufen. Da brauche ich schon einen Vormittag für mich.
Ist schon doof, wenn manche so kurz vor Weihnachten und Urlaub noch nicht wissen was sie sich wünschen. 🙁
Also Anruf in der Tierklinik, Termin für Morgen.

Dienstag: Fahrt in die Tierklinik. Ihno muss nüchtern sein und somit auch Benni. Bei zwei Hunden leidet der Partner immer mit. Ich kann nicht nur Benni füttern. Das geht nicht. Also kein Futter am Morgen.
Dort angekommen, mussten wir einen Notfall mitanhören. Der arme Hund! Bandscheibenvorfall! Ich kenne das! Leider! Sind Höllenschmerzen. Benni und Ihno waren etwas irritiert.
Aber, wie immer, wurde die Ärztin stürmisch begrüßt. Ihno war soooo brav.
Wieder war der Entzündungswert erhöht. Auch hatte Ihno erhöhte Temperatur. Und etwas weniger rote Blutkörperchen. Aber das soll bei jungen Hunden normal sein. Ob die erhöhte Temperatur von der Aufregung war?
Also Dibo war da nie aufgeregt. Der war immer so ruhig, dass die Ärzte zu tun hatten um überhaupt Blut zu bekommen. 🙂 Er wäre kein Idealer Blutspender gewesen. Da sprudelte überhaupt nix.
Auch wurde seine Nase angeschaut. Er hatte schon wieder Schleim aus dem rechten Nasenloch. Heller Schleim.
Wir haben jetzt ein Pulver mitbekommen, dass ich auf´s Futter streuen soll. Und natürlich beobachten!

Am Abend hatte Ihno nur mehr 38,6 Grad. Er lässt sich ganz brav Fieber messen. Aber aus der Nase kam jetzt gelbes Sekret. Er macht mir wirklich Sorgen! Hat er sich vorige Woche in der Tierklinik mit irgendetwas angesteckt? Da kommen ja meist kranke Hunde und Katzen hin. Der Durchfall ist weg und jetzt das!
Sollte es mit der Nase nicht besser werden, müssen wir wieder hin und eine Nasenspiegelung machen lassen. 🙁
Da kommt Freude auf!

Oh, man soll nicht googeln! Shit! Wenn ein Sekret nur aus einem Nasenloch kommt, wie bei Ihno, ist das nicht gut, gar nicht gut! Ich zuck aus! Ich lese da: Ja so hat es bei und auch angefangen u.s.w.! Ich glaube ich sollte mich jetzt erst mal beruhigen! Aber ich denke jetzt so oft an Dibo und Lexi. Hätten ich das bemerken müssen? Waren Anzeichen da? Wir waren bei Dibo 14 Tage vorher in der Tierklinik und sie haben auch nichts bemerkt. Aber ich habe mir geschworen, jedes Jahr ein komplettes Blutbild machen zu lassen. Und ab dem 7. oder 8. Lebensjahr einen Ultraschall. Schönes Fell hin oder her. Pfeif auf´s Geld!
Ach, weil ich gerade Geld erwähne. Vor Weihnachten kommen jetzt immer diese Briefe von Organisationen und auch im Internet , um für die armen Tiere zu spenden. Das macht mir so ein schönes schlechtes Gewissen! Ich kann nicht! Ich brauche das Geld für meine Hunde! Nur 20,- Euro hier und 20,- Euro da. Und werde doch Pate! Sicher, ich bin ja Millionärin! Ich kann meine Tränen spenden! Davon rinnen in letzter Zeit genug! Mein Dibo meine Lexi. Ich denke jetzt täglich an Euch!

Lexi wäre am 13. 12., 12 Jahre geworden und Dibo ist am 22. 12. vorigen Jahres verstorben. Eine traurige Zeit! 🙁

Mittwoch: Heute früh hat Ihno genießt und da ist sehr dicker gelber Schleim aus der Nase gekommen. Fieber hatte er keines. Er hat schon eine kleine Kruste an der Nase. Nur nicht ankommen! Vormittag war ich unterwegs und Herrli hat gesagt er hat anfangs sehr gejammert. Ich habe ihn beim weggehen auch bellen gehört. Er ist fast die ganze Zeit bei der Türe gesessen und hat auf mich gewartet. Ihno mag nicht, wenn das Rudel nicht zusammen ist.
Aber ich glaube die Nase bessert sich. Nachmittag ist nichts mehr herausgekommen. Benni hat heute von uns extra Streicheleinheiten bekommen, da sich in den letzten Tagen ja alles um Ihno drehte. Wie wenn sie nicht den ganzen Tag gestreichelt werden. 🙂 Sie sind beide Schmuser 🙂 Seit ich mit Ihno nicht mehr so schimpfen muss, schmust er auch sehr gerne mit mir. 🙂 Für Junghunde sind sie schon sehr brav. Nur Benni ist heute das erste mal beim Abendspaziergang abhanden gekommen. Herrli hat 5 Minuten auf ihn warten müssen. Dann ist er aus dem Wald wieder herausgekommen. Das nächste mal muss Herrli die Pfeife mitnehmen! Da wir keinerlei Wild oder Jäger hier in Wien haben, ist das nicht so tragisch. Außerdem kennt Jeder unsere Hunde. 3fach abgesichert. Am Halsband steht die Handynummer, am Anhänger die Adresse und die Handynummer und sie sind beide auf unseren Namen registriert.
Ich habe auch schon einmal eine Schäferhündin eingefangen. Die Arme war ganz verstört. Leider kannte ich zwar die Hundebesitzerin aber nicht ihre Adresse. Und über die Hundemarke bekam ich auch keine Auskunft. Hat 3 Stunden gedauert, bis sie von uns abgeholt wurde. Also so ein Anhänger mit Telefonnummer und Adresse ist ideal. Da wäre die Hündin von mir zur Besitzerin gebracht worden. Hätte keine 20 Minuten gedauert.
Wir werden sehen, wie es morgen aussieht mit unserer Rotznase. 🙂

Donnerstag: Heute morgen wieder dicker Schleim aus der Nase. Und dann den ganzen Tag nichts. Heute habe ich noch ein Pulver, dass ich über das Fressen streuen muss. Dann ist Schluss. Zur Sicherheit haben wir ja schon einen Termin am Montag in der Tierklinik ausgemacht, sollte es nicht besser werden. Meinen Spitalstermin (Kontrolle) habe ich heute vorsorglich auf Jänner verschoben. Die Wuzzis sind mir wichtiger! Sonst war heute nichts Besonderes los, außer einkaufen. Muss immer so lachen wenn wir zurückkommen. Da wird in unserer Abwesenheit sicher durchs Haus gebolzt. 🙂 Die Polster sind ganz woanders und der Teppich ist auch immer schief. Aber kaputt ist gar nichts! Sie sind wirklich brav! Noch nie hat einer von den Beiden irgendetwas vom Tisch abgeräumt. Und da liegt ja  bei uns sehr viel herum. Fotoapparat sowieso, weil man ja immer schnell Fotos machen will, wenn die Beiden so lieb spielen oder schlafen und kuscheln. Leider merken sie aber immer, wenn man zum Fotoapparat greift. Und mit Blitzlicht geht da gar nichts. Sie drücken da schon vorher die Augen zu, weil sie ja nicht dumm sind.
Ihno verliert jetzt so viel Unterwolle, das ist sagenhaft. Ich kann es mit den Fingern rauszupfen! Also 3x täglich bürsten. 🙂 Benni´s Fell wird jetzt dunkler. Er wir jetzt richtig cremfarben. Und Ihno der Spitzbub lächelt mich jetzt andauern an. Er zeigt mir da immer seitlich die Zähne. Das habe ich auch noch nie gesehen und anschließend werde ich schön abgeschlabbert. 🙂 Und Benni ist der typische Goldi. 🙂 Immer Hunger 🙂 Der kann so schnorren und macht dabei soooo große Augen, dass ich (auf meine „älteren“ Tage) fast immer weich werde. 🙂 Noch dürfen sie zwischendurch etwas bekommen. Sie sind schlank und noch nicht ausgewachsen. Meine Hunde waren nie dick. Und wenn ich bemerkt habe, dass 1 – 2 kg zu viel waren, habe ich sofort gebremst.
Jetzt musste ich wieder Pause machen. Ihno kommt schmusen und natürlich kommt da Benni auch.
Man kann nicht nur einen von den Beiden streicheln. Da kommt sofort der Zweite und will auch geschmust werden. Aber wozu hat man zwei Hände? 🙂

Freitag: Heute hatte Ihno das erste Mal keinen Schleim in der Nase! 🙂 Sie ist jetzt immer ganz feucht und es kommen klare Tröpfchen raus. Bin ich froh und erleichtert! Dafür hatte ich in der Früh einen großen Fleck auf dem Teppich. Wer hat mir da reingepinkelt? Es war sicher Benni. So wie mich der angschaut hat. Ihno hätte gemeldet und außerdem wollte er sofort in den Garten und hat sehr lange Pipi gemacht. Seit Monaten das erste Mal. Kann passieren. Gerochen hat es daher wie in Schönbrunn bei den Löwen. 🙂 Also Teppich waschen.

Wie „schön“ ist es doch in Wien! Heute hatten wir wieder überall Reif. Aber jetzt schon das zweite Jahr bemerkt, dass er grau ist! Nicht so schön weiß wie früher. Nein, grau! Dicker grauer Reif auf der Wiese. 🙁 Und da schimpfen sie über die Raucher! Jetzt sieht man erst wie viel Dreck in der Luft ist! Mich würde eine Statistik interessieren wie alt Hunde in der Stadt gegenüber Hunde auf dem Land werden!
Heute war ein fauler Tag für die Zwei. Benni will bei dem Gatsch sowieso nicht im Garten sein. Er kommt sofort wieder rein und legt sich lieber ins Warme. Jetzt sind sie gerade hereingekommen. Waschelnass! Kann es nicht 2- 3 Minusgrade haben? Ich will Schnee und keinen Regen! Heute mussten wir den ganzen Tag das Licht aufgedreht lassen, so finster und trüb war es. Dementsprechend „motiviert“ sind auch die Hunde. Nur dösen. Sie spielen auch herinnen nicht. Also keine Actionfotos. 🙁 Naja, ein Ruhetag schadet den Beiden auch nicht. 🙂

Samstag: Heute war es in der Früh zwar wieder bedeckt, aber nicht so nass. Ihno´s Nase geht es gut und ich glaube wir müssen am Montag nicht mehr in die Klinik. Aber ich will nichts verschreien. Benni wird seinen Züchternamen nicht gerecht. Ice Storm, der will gar nicht in den Garten. Der 2. Tag schon. Er liegt lieber im Warmen. 🙂 Oder es fehlt ihm der Schnee und das Eis. 🙂 Herrli ist auf dem Weg mit den beiden Ball zu spielen, damit sie sich auslaufen können. Und ich muss jetzt wieder Pause machen mit dem Schreiben, da ich immer die Zeit nützen muss um den Boden zu reinigen, damit sie dann wieder mit den Schmutzpfoten sauberen Boden begehen können. 🙂
Sie sind schon wieder da und den Beiden hängt die Zunge raus. 🙂  Natürlich sofort ein Foto gemacht. 🙂 Und jetzt will er raus in den Garten! „Ausdampfen“ haha
Heute Abend gehen wir nach Kottingbrunn auf dem Weihnachtsmarkt. Wir nehmen aber Benni und Ihno nicht mit.
Erstens sind da zu viele Menschen und zweitens müssten sie da immer bei Fuß gehen und das ist sicher fad für die Beiden. Und ich mag auch nicht, wenn wer vielleicht auf ihre Pfoten steigt.

Sonntag: Gestern waren wir nicht sehr lange aus. Ein eiskalter Sturm der am Weihnachtsmarkt sogar die Tische wegfegte. Alles drängte sich daher in den Ausstellungsräumen herum. Eine Frau hatte ihren Hund dabei und den wurde auf die Pfote gestiegen. Ich wusste warum ich die Beiden nicht mitgenommen habe.
Heute Morgen war es eiskalt, wir hatte -3,1 Grad. Für Wien schon sehr viel. 🙂 Deshalb war der Spaziergang angenehm und ohne Gatsch. Heute besuchen wir meine Mama. Sie ist jetzt schon 87 Jahre. Ein Familientreffen mit meinen Geschwistern. Natürlich werde ich Benni und Ihno mitnehmen.

Ach ja, Tierkliniktermin habe ich abgesagt! Alles ist wieder in Ordnung 🙂

Achtung! Nächstes Tagebuch erst wieder am Samstag 23. 12. 2017 !

Und nun wieder Bilder der letzten Tage. Faule Tage 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno macht es sich bei Herrli gemütlich 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fad 🙁

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu zweit fadisiert es sich besser 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmutznase 🙁

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immer müssen wir possieren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch immer fad 🙁

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum ist es jetzt immer so zeitig finster ? 🙁

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni eingerollt 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind gelaufen!
Endlich besseres Wetter 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich hatte immer den Ball, hehe, denkt Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und schon wieder Schlafenszeit!

 

 

 

 

 

 

 

Das war es wieder für heute.

 

Achtung! Nächstes Tagebuch erst am: Samstag 23. 12. 2017!

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.