Wer ist der Boss? :)

Wochenbericht :)
22. Juli 2018
Urlaubstagebuch Camping Kärnten :)
19. August 2018

Wer ist der Boss? :)

Eines vorweg: Natürlich bin ich der Boss im Haus und Garten. 🙂 Wenns drauf ankommt. 🙂

Aber es geht mir in erster Linie um Benni und Ihno.
Genau so damals mit Lexi und Dibo. Komisch, dass die Namen der älteren Hunde immer mit I enden und die Zweiten mit O. 🙂

Lexi hat Dibo immer alles weggenommen, was er gerade hatte. Pausenlos! Er hat mir schon leid getan.
Und genauso ist es jetzt mit Ihno und Benni. Alles will er haben.

Nur irgendwann war es dann bei Dibo so weit, dass er einfach tief knurrte, als Lexi wieder einmal ein Stofftier haben wollte, was er gerade hatte. (Wie wenn es nur ein Stofftier gegeben hätte).
Da blieb sie stehen und wunderte sich, dass er es sich nicht einfach wegnehmen ließ. Nur Lexi war eine Hündin und die Fronten waren sofort geklärt. Er hat sich einiges wegnehmen lassen, nur wenn er sie angesehen hat, mit einem festen Blick, so wie:“ Das gehört jetzt mir“, war es für sie in Ordnung und sie trollte sich.

Ob Benni auch einmal seine Grenzen setzt? Nicht, dass er ewig der 2. ist, im Gegenteil, beim Futter hat immer Benni den Vortritt. Immer! Benni läuft voraus und Ihno bleibt stehen. Erst wenn ich mit der Schüssel bei Benni bin, kommt Ihno zu seinem Futterplatz. 🙂

Und Benni ist der „Oberschnorrer“ 🙂 Immer, wenn wer in der Küche ist, ist er da und sieht uns mit seinen großen Augen an. Ihno liegt nur da und beobachtet. Sollte Benni etwas bekommen, ist er natürlich auch gleich da. Also um Futter wurde noch nie gestritten!

(Im Moment liegen beide da und hecheln sich weg!) Heute Samstag, hatte es bei uns auf der Terrasse 34,7 Grad!
Und es kühlt nicht ab.

Zurück zum Thema: Benni ist aber ein sehr schlauer Hund. Wenn Ihno etwas haben will, überlässt er es ihm.
Mit der Zeit wird es Ihno aber fad und der Gegenstand uninteressant. Dann wartet Benni bis Ihno tief und fest schläft und dann kommt seine Spielstunde. 🙂 Da Ihno immer mehr schläft als Benni, kommt auch Benni nie zu kurz.

Mir ist es so lieber, als wenn sie streiten würden. Es wird auch nie an einem Stofftier gezogen, nie um einen Ast gestritten, Benni gibt nach.

Aber ich schätze Ihno sehr ob seiner Qualitäten als Beschützer. Nie würde Ihno zulassen, dass Benni von anderen Hunden unterdrückt und gehetzt wird. Nie! Ihno spürt sofort, wenn andere Hunde nicht mehr spielerisch Benni nachlaufen, sondern den Boss rauskehren. Er ist immer sofort zur Stelle und klärt das oft nur durch seine Anwesenheit. Er geht sofort dazwischen. Er macht das aber wirklich nur, wenn es ungut wird. Benni kann sonst mit vielen anderen Hunden spielen, wo sich Ihno nicht dazwischen drängt. Also ist es keine Eifersucht.

Und heute hat Benni bewiesen, dass er sich auch einmal durchsetzen kann. Nach dem Spaziergang (es war sooo heiß) legte er sich sofort in das kleine Becken. Da hatte Ihno keinen Platz mehr. Es wurde akzeptiert und Ihno musste einmal warten. 🙂 Er legt sich nicht rein. Manchmal habe ich das Gefühl und auch Herrli, dass die Beiden ein klein wenig von ihren „Vorgängern“ haben. Wenn das Pool geschlossen war, legte sich Lexi auch immer ins „kleine Wasser“. Dibo nie! Der stand nur drinnen und ließ sich von mir den Bauch abspritzen, mehr nicht. Er hasste Wasser über seinen Kopf. Benni legt sich auch ins Wasser, Ihno nie! Aber den kann man auch abduschen, dass macht ihm nix aus. 🙂

Also wer jetzt wirklich der „Boss“ ist, kann ich nicht sagen. Beim Futter ist es Benni und beim Spielzeug ist es Ihno.

Anderes Thema: Unser Wohnwagen. Er steht jetzt auf unserem Parkplatz und wir räumen ihn schon ein.
Und eine „Probefahrt“ sprich Kurzurlaub ist auch schon geplant. (Vom Herrli natürlich)
Hanni wir fahren bald in Deine Nähe! Wäre super, wieder einmal Papa und Mama von Benni zu besuchen. 🙂
Zu einem abgelegenen Campingplatz in Kärnten mit eigenen Hundeschwimmteich, Hundeauslauf, „Hunderunde“ im Wald u.s.w. als „Ausgleich“ für den Kroatienurlaub, wo die Beiden ja wirklich nix zum Schwimmen hatten.
Jetzt müssen wir nur einmal testen, wie sich die Beiden im Wohnwagen fühlen. Natürlich am Parkplatz. Ich hoffe nicht, dass ich wieder Kekse werfen muss um sie zum Einsteigen zu bewegen. Wenn ich drinnen bin, hoffe ich doch, dass das kein Problem sein wird, schließlich haben wir ja eine schöne Treppe für die 2.

Der Bericht vom „Hundeurlaub“ kommt dann aber erst wieder in 14 Tagen.

Ich hoffe ihr bleibt mir trotzdem treue Leser!

Und nun wieder die Bilder der letzten Woche:

 

 

 

 

 

 

 

Ein neues „Bärli“ 🙂

Ist ein Hund 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich Ihno zuerst!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni will auch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na der ist gierig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Macht Spaß!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni hat auch ein Bärli!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zufrieden 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich Ihno wieder am Sprung!

Aber umsonst!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So lustig 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur schmusen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schau nur!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mach ja nix 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kuscheltiere unter sich 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielen wir?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuerst Foto!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber jetzt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni gaaaanz böse 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pause?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo ist Benni?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich weiß es 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total geschafft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plantschen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni taucht 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du kannst jetzt nicht hinein Ihno!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

schmeckt es?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno hängt schon die Zunge raus 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur trinken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist fein 🙂 Da war schon mehr Wasser drinnen! 🙂

 

 

 

 

 

Und nun noch 2 kurze Filmchen 🙂

 

im Hundepool

 

 

Nächstes Tagebuch am 12. 08. 2018

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.