Nochmals: Der „Ballihund“ :)

Wieder zu Hause :)
23. September 2018
Wochenbericht :)
7. Oktober 2018

Nochmals: Der „Ballihund“ :)

Es gibt Hunde die sich für Bälle gar nicht interessieren. Und Hunde, die nie davon genug haben können.
Es sind die Balljunkies.

Assya hat sich nie so richtig für Bälle interessiert. Ich glaube die war kein „richtiger“ Hund. 🙂
Sie ist zwar manchmal nachgelaufen, aber hat immer sehr schnell das Interesse daran verloren.
Auch zurückgebracht hat sie den Ball nie. Sie trug lieber Zeitungen nach Hause und hatte Spaß daran jeden zu zeigen was sie kann. Und sie konnte sehr viel! Sie wäre, mit der richtigen Ausbildung, der perfekte Hund für Behinderte gewesen. Nachzulesen auf ihrer Seite!

Lexi hat mich dann überrascht. Jö! Ein Hund der den Ball bringt! Es war so super mit ihr! Aber, jetzt kommt das Aber! Sie war so vernarrt in ihrem Ball, dass ich Pause machen musste, sonst hätte sie sich niemals für andere Sachen interessiert. Auch nicht für Dibo!

Nie konnten wir ruhig auf der Terrasse sitzen. Immer war sie mit einem Ball da. Immer mussten wir den Ball schupfen.
Nie konnte ich in Ruhe im Garten liegen, immer habe ich eine „Schlatzkugel“ auf den Rücken oder den Bauch bekommen. Pausenlos musste ich den Ball werfen.

Beim Morgenspaziergang habe ich keinen Ball mitgenommen. Zu Mittag durfte sie mit mir, mit dem Ball spielen.
Am Abend haben wir auch keinen Ball mitgenommen, da Dibo (der sich auch nix aus Bällen machte) mit ihr laufen wollte. Das klappte prima, bis Lexi wieder einen Ball gefunden hatte. Und sie fand fast immer einen Ball!
Lexi war der Hund, der immer gerufen wurde, wenn andere Hundebesitzer den Ball verloren hatten.
Sie fand die Bälle sogar in den Baumkronen!!! (Ball mit Schnur) Blöd war nur, dass sie dann partout nicht weitergehen wollte. Und was mich immer so aufgeregt hat: Sie hat mir nie den Ball geben wollen, aber ich sollte schießen! Da wurde der Kopf hin und her gedreht und erst nach einem scharfen „Aus“, wurde der Ball fallen gelassen. Zuerst streckte sie den Kopf zu mir, „nimm den Ball, nimm den Ball“ um sich dann weg zu drehen.
Jaja, meine Lexi. 🙁

Und jetzt zu den beiden Jungs. Benni ist ein „Ballihund“. Er ist super! Er legt mir den Ball genau vor die Füße.
Nicht einen Meter voran. (wie Lexi) Er bringt ihn genau am Punkt! Nur……  Es geht wieder los. Ball spielen auf der Terrasse!
Dazu muss ich sagen, dass man da genau zielen muss, um überhaupt in die Wiese zu treffen!
Zielt man zu hoch, kann es passieren, dass der Ball gegen die Balken der Überdachung prallt, um dann zurück,  auf dem Gartentisch alles abzuräumen was da drauf steht. (Inkl. Kaffee und Tassen, Wassergläser u.s.w.)
Zielt man mittig, kann es passieren, dass man den Schirmständer trifft. (Das gleiche Ergebnis)
Zu niedrig ist natürlich blöd, denn da steht die Schaukel. 🙂

„Nein Benni, jetzt spielen wir nicht.“ „Na gut, einmal“. „Dann gib mir den Ball“. Benni gibt ihn nicht her.
„Na gut, dann nicht“. Benni drückt seinen Kopf in meinem Schoß. „Also doch werfen“. Kaum greife ich hin, wird der Kopf weggezogen. „Na gut, eben nicht“. Benni drückt den Kopf gegen meine Hand. Ich greife zum Ball, der Kopf wird weggezogen. (Da kommen Erinnerungen an Lexi auf). „Jetzt mag ich nicht mehr!“ „Spiel mit Ihno“!
Benni macht weiter. „Gib mir endlich den verflixten Ball“! So und Schuss! Benni fängt im Flug. Ihno nimmt den Ball weg und lässt ihn liegen. Benni kommt mit dem Ball……u.s.w, u.s.w……bis ich aufstehe und ins Haus gehe oder im Garten arbeite 🙂
Also ruhig auf der Terrasse sitzen geht im Moment gar nicht!

Aber Herrli, das machen wir niiiiiiieeee wieder! Haha, Inzwischen lernt sich Ihno an, wenn Benni den Ball zu lange hält, fängt er zu bellen an! Da wackeln die Ohren! Auch Ihno fängt den Ball in der Luft und will auch spielen.
Wir sind Sklaven der Hunde! Hilfe!

Aber jetzt wird es sowieso kälter. Auf der Terrasse sitzen geht bald gar nicht. Und so können wir nur draußen beim Spaziergang spielen. Nur sind die Beiden soooo doof, dass sie aufs „Geschäft“ vergessen! Nur den Ball im Kopf!
Und Benni ist immer so enttäuscht, wenn man keinen Ball mit nimmt.
Der weiß genau, nur die Mittagszeit ist „Ballizeit“! Aber nicht immer!

Wir wollen ja keinen Balljunkie! 🙂 haha

Und nun wieder die Bilder der letzten Woche:

 

 

 

 

 

 

 

Fraudi! Ball werfen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jö Foto, da gibt´s ein Leckerli 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gehen wir raus?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte!!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni hat mich wieder einmal mit dem Fotoapparat entdeckt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Du, die beobachtet uns!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Wurscht, spielen wir!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Ihno! Das ist ein Grasbüschel“!!!!
„Nicht rupfen“!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Spiel doch endlich mit mir“!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Spielt lieber alleine“!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wieder entdeckt!
Diesmal von Ihno

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Leckerli für Foto“?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lieber raufen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni´s Lieblingsstellung 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angriff!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Leckerli?“
Schon wieder?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni greift an!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Na geh, sei nicht so fad“!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„2 Leckerli´s“ ?
„Habt mich lieb“ 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Na gut, weiter gehts“!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeigt her Eure Zähne!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnapp 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Leckerli?“
„NEIN!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geht doch! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leckerli? 🙂
Ich brauch ein Tarngewand!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine „Babys“ 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pause 🙂

 

 

 

 

 

 

Das war es wieder für heute 🙂

Nächstes Tagebuch am 07. 10. 2018

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.