Benni´s 2. Geburtstag, Silvester und mehr :)

Weihnachtswoche :)
30. Dezember 2018
Wochenbericht :)
13. Januar 2019

Benni´s 2. Geburtstag, Silvester und mehr :)

Sonntag 30. 12. 2018: Heute hat unser Benni-Baby seinen 2. Geburtstag. Die Zeit vergeht viel zu schnell!
Ich kann mich noch so gut erinnern, als ich mir einen Welpen aussuchen sollte, ist er zu mir gekommen und wollte gleich in meine Arme. Als einziger Welpe von so vielen super Wuzzis. 🙂 Ein Rüde musste es sein. Als neuer Partner zu Lexi. Ich war dann so auf Benni fixiert, dass es weh tat. Den hat mir Dibo aus dem Hundehimmel geschickt! Ich war so traurig weil Dibo gestorben war. 🙁   Jeder andere der Welpen wäre sicher genau so super gewesen. 🙂 Aber wenn man sich was einbildet, bringt man das nicht mehr aus dem Kopf.

Natürlich machte ich auch Geburtstagsfotos. 🙂 Etwas schwer, wenn Ihno andauernd dazwischenfunkt. 🙂
Benni sieht immer so ernst drein, wenn er sein „Geburtstagsschild“ bekommt. Naja, er ist ja auch schon 2 Jahre „alt“!
Mein Baby. 🙂 Ich glaube Benni wird immer mein Baby bleiben. So wie Lexi immer mein Mausi war und mein Seelchen. 🙂 Auch Benni hat die Gabe immer zu wissen wie es mir geht. Er ist, wie Lexi, sehr sensibel.
Wenn ich Benni wie Ihno behandeln würde, hätte ich einen verängstigsten armen Hund.
Ihno verträgt schon einmal einen ordentlichen „Rüffel“. Benni sicher nicht. Schimpfen ja, das genügt wieder auf eine Weile. Aber beim Genick packen würde er nicht verstehen. Jetzt bitte nicht falsch interpretieren! Ich packe Ihno nur dann am Genick, wenn er ein Papiertaschentuch verschlingen will (oder etwas anderes), trotz dem ich neben ihm stehe und „nein“ sage!
Ich schlage meine Hunde nicht! Aber so ein „Beutler“ ist sehr effektiv! Zumindest für Ihno. 🙂

Montag 31. 12. 2018: Jetzt ist es 17 00 Uhr. Die ersten „Kracher“. Ihno reagiert gar nicht. Aber Benni ist mein Sorgenkind. Ich verstehe das nicht. Das ganze Jahr hatten wir Baustellen. Es hat so oft gekracht und gescheppert, dass das Haus gebebt hatte. Keine Reaktion. Auch die letzten Tage keine Reaktion auf gelegentlichen Kracher. Aber jetzt? Naja, ich werde sie dann bürsten und kuscheln. Benni hechelt. 🙁 Na super! Ich schreibe später weiter.
So, jetzt war ich kurz draußen! Ich habe die Leute unmissverständlich darauf aufmerksam gemacht, dass ich keinerlei „Kracher“ und „Böller“ akzeptiere! Ich war ordentlich „geladen“! Das müssen sie bemerkt haben, da sie sofort weg waren! Ja, manchmal kann ich sehr überzeugend sein! 🙂

Dienstag 01. 01. 2019: Also zum schreiben bin ich nicht mehr gekommen. Habe ich Kopfschmerzen! Aber nicht von dem halben Glas Sekt. (brrrr) Den ganzen Abend wieder einmal Fernseher auf volle Lautstärke.
Nützte eigentlich nichts! Benni hatte solche Angst! Zwischendurch hat er 1 Stunde geschlafen nachdem ich ihn sicher über eine halbe Stunde gebürstet (eigentlich gestreichelt) habe. Aber wenn Idioten wieder einmal Postkästen und alle Kassen von den Zeitungen sprengen müssen, habe ich keine Chance Benni zu beruhigen. Also war dauerhecheln angesagt und sich in die Polster vergraben.
Ihno hat den Abend bis Mitternacht verpennt!
Um Mitternacht sind sie wie voriges Jahr mit uns in den Garten gegangen. Komisch, da hatte Benni, wie voriges Jahr,  keine Panik! Da kracht und pfeift es, Feuerwerk explodiert in der Nähe, aber Benni und auch Ihno begrüßen unsere Nachbarn und freuen sich. Auch Hundestangerl wurden ausgeteilt. Die Gartentüre war offen, aber sie waren immer bei uns.
Um 02 30 Uhr war dann endlich Ruhe!
Tagwache war heute um 0700 Uhr. Herrlich diese Stille! Und da habe ich dann auch die Schäden in der Umgebung gesehen. Wie gesagt Idioten und Zerstörer. Das hat mit Feiern nichts mehr zu tun.
Nachmittag wird es wieder losgehen. Ein paar Böller bleiben ja immer über. 🙁

Mittwoch 02. 01. 2019:  Erst abends wurden wieder ein paar Böller verschossen. Natürlich war Benni wieder sehr nervös. Aber es war bald vorbei.
Auf Facebook bin (war) ich in einer Hundegruppe. Da wurde, wie jedes Jahr, über Silvester und ängstliche Hunde diskutiert. Was man so machen sollte. Auch über Eierlikör, den man Hunden geben sollte. Nur so nebenbei, wenn ein Hund Angst hat, hat er Angst. Da hilft wirklich nichts! Bis auf Eierlikör, den ich sicher nicht verabreichen würde, auch wenn es ein Hundeprofi vorschlägt, habe ich bei Lexi und Dibo alles versucht. Ich bin nur froh, dass Benni nur hechelt und sich nicht so wie Dibo wegzittert.
Der (die)“Admin“ schrieb darauf sie wird solche Themen nicht mehr zulassen und alle entfernen die noch einmal Eierlikör schreiben. 🙂 hahaha Natürlich hat das dann wieder eine Diskussion ausgelöst. Große Wut bei „Admin“!
Man „erdreistet“! sich wieder Eierlikör zu schreiben! Ich habe mich dann „erdreistet“ 3x hintereinander nur Eierlikör zu schreiben! Ich konnte nicht anders! Es war ein Zwang! hahaha 🙂
Und wusch, war ich aus der Hundegruppe gelöscht. Haha Solche Idioten! Da hat einmal wieder der „Größenwahn“ zugeschlagen! In diesen Gruppen befetzen sich ja sowieso nur Hundehalter, die bei allen Themen immer Recht haben wollen und ihre Ansicht die einzig Wahre ist! Mir wird diese Gruppe sicher nicht fehlen.
In der Nacht hatten wir einen Sturm. Also es stürmt ja immer noch und wir waren (wieder einmal) bei den Gewinnern bei der Windstärke. Aber alles an seinem Platz im Garten.
Jetzt zu Mittag scheint die Sonne und es schneit zwischendurch ein wenig. Ich hoffe auf Minusgrade, da bleiben die Jungs sauber. 🙂

Donnerstag 03. 01. 2019: Der Sturm geht weiter und über Nacht ist unsere Wiese angezuckert.
Benni hat sich sofort im Schnee gewuzelt. Ihno steht jetzt auf Vogelfutter, dass er meilenweit riecht.
Er ist uns jetzt schon zwei mal davongelaufen um Vogelfutter zu fressen. Er bekommt ja sonst nichts. 🙂
Also wenn wir Ihno nicht hätten, wäre es fad! Im Moment spielen wir Türöffner. Hunde rein, Hunde raus.
Es ist kalt im Wohnzimmer! Jetzt ist es aber genug! Sie bleiben herinnen.
Benni putz pausenlos Ihno. Der ist schon wieder waschelnass am Kopf. Gestern hatte er ihm schon kurz die Zähne gezeigt. Benni hat verstanden. 🙂
Seit gestern Abend bin ich wieder in einer anderen Gruppe auf fb. Da habe ich wieder viele „getroffen“ die sich auch „erdreisteten“  nochmals Eierlikör zu schreiben. Ich habe so gelacht!
So, die Hunde sind wieder draußen! Das nennt man Konsequenz! haha Benni besteigt gerade Ihno.
Abwechslung muss sein. 🙂 Wer ist der Boss? Jetzt liegen sie im Garten bei Schneesturm der gerade eingesetzt hat.
Gut so, da bekommen sie ein super Winterfell! Über Nacht senken wir die Heizung ja sowieso ab und lassen es ordentlich durchziehen! Heute früh hatte es im Wohnzimmer nur mehr 17 Grad. Entwas „huschi“ für mich am Morgen. 🙂 Bin schon gespannt, wer als erster wieder ins Haus will. Es ist Benni 🙂

Am Abend wurde es bei uns heftig. Als ich mit den Beiden den Abendspaziergang machte, war bereits ein richtiger Schneesturm. Ich konnte die Beiden auf ca. 4 Meter nicht mehr sehen.  Das hatten wir das letzte Mal vor 20 Jahren.
Außerdem noch Blitz und Donner. Benni war gleich wieder verwirrt. Ich hoffe er vergisst das wieder ganz schnell, sonst habe ich eine 2. Lexi. Die fürchtete sich auch vor Gewitter. Bis jetzt hat er nie darauf reagiert.

Freitag 04. 01. 2019: Heute früh habe ich Ihno wieder an die Zugleine genommen. Genau so lange wie es nötig war um an der Stelle vorbeizukommen wo er die letzten Tage abgebogen ist und das Vogelfutter gefressen hat.

Beim Rückweg habe ich ihn wieder rechtzeitig an die Leine genommen. Der Blick von ihm, als wir an der Stelle vorbeigegangen sind, sprach Bände! Kein Goldi hatte bis jetzt so eine Mimik. Er sah mich an und war sichtlich angefressen auf mich! hahaha Ich habe wirklich laut lachen müssen.

Benni hatte heute mit Herrli ein Erlebnis, dass er sicher nicht so schnell vergessen wird. Herrli war mit Ihno schon beim Eingang unserer Anlage und Ihno war schon an der Leine. Herrli hat Benni gerufen, doch der musste ja noch unbedingt zu einer Frau mit ihren Hunden laufen. Da ist Benni taub! Da er nicht hörte glaubte die Hundebesitzerin, dass sie Benni am Halsband festhalten muss, da er sonst davonläuft. Das hat Benni gar nicht gefallen! Ein fremder Mensch packt mich am Halsband? So schnell konnte die Frau gar nicht reagieren, wollte Benni sofort weg zu Herrli.
Sie hatte die Kraft von Benni unterschätzt und wäre fast gestürzt. Herrli musste ihr zurufen das sie Benni loslassen soll. Benni war aber dann sehr schnell da! Ich glaube das war ihm gar nicht recht dass er von einem fremden Menschen gehalten wird.  Ich hoffe er merkt sich das!
Jetzt sind sie richtig müde. Sie haben jetzt (im dunkeln) noch 1 Stunde im Garten gespielt. Es schneit und sie sind nass. 🙂 Aber der Schnee ist so super! Das müssen wir ausnützen, denn wer weiß wie lange wir ihn noch haben.

Samstag 05. 01. 2019: Benni und Ihno haben gestern noch eine „Mitternachtseinlage“ geliefert. Sie wollten unbedingt raus. Eigentlich Ihno. Der sitzt da und fordert ununterbrochen mit einem, wie soll ich es beschreiben, „brummen“ heraus, dass er in den Garten will. Wer hat die besseren Nerven? Sieger: Ihno! 🙂 Herrli steht auf. 🙂
Dann ging es im Garten rund! Benni und Ihno haben um Mitternacht im Garten getobt! Jaja, der Schnee! 🙂
Ich habe versucht ein paar Fotos zu machen. Naja, viel ist nicht daraus geworden.

Leider geht jetzt bei uns der Schnee in Regen über. Also ein schöner Schneegatsch! 🙁 Dafür haben wir wieder einen super Sturm! Gefütterte Gummistiefel wären jetzt angebracht!
Ich würde so gerne wieder einen Winterurlaub machen! Aber das Geld reicht leider nicht. 🙁 Heul!
Ihno hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die OP war unser Winterurlaub.
Ich wüsste schon wo ich hinfahren würde. 🙂 Eine Woche auf der wunderschönen Teichalm beim Teichwirt!
Natürlich nicht als „Selbstversorger“! Da sind Hunde willkommen! Entspannung pur! Zumindest für mich!
Nix mit kochen, zu Tisch! Leider ist die „Schleichwerbung“ nicht gesponsert! 🙁
Ihno steht gerade bei der Terrassentüre und guckt auf den Schneeregen und brummelt. 🙂 Er will raus.
Da Herrli nicht im Zimmer ist, braucht er gar nicht zu brummeln, Fraudi steht jetzt sicher nicht auf. 🙂
Schade um den schönen Schnee! Es regnet nur mehr.

Wenn sich Nachmittag nichts außergewöhnliches ereignet, schließe ich jetzt mein Tagebuch.
Und nun die Bilder der letzten Woche:

 

 

 

 

 

 

 

Benni, mein Schatzi 🙂
Er sieht so erwachsen aus!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schöner Bub!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Bub!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno fragt sich, was ist los?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein „Baby“ 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schöner Bub!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe ihn sooooo lieb 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Geburtstagsgeschenk“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues Bärli 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächster Tag 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir spielen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So super vor dem Krach!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juhu 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da fliegen die Haare! Trotz bürsten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Jungs 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naja, die Wiese ist schon wieder „etwas“ ramponiert 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachmittag „etwas“ müde 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂 Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorbereitung auf Silvester 🙁
Und ich würde für meine Hunde durchs Feuer gehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni schon sehr nervös 🙁

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno entspannt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Schutz“ suchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Nestchen“ machen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Lärm hört nicht auf!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächster Tag 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni geht es gut 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno schläft daneben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno müde?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und jetzt kommt der Schnee!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Super!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Mitternachtseinlage“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wollt ihr nicht schlafen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nein 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno im „Scheinwerfer“ 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch nicht genug?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Ihno, es ist nach Mitternacht“! Ende nie! 🙂

 

 

 

 

 

 

Das war es wieder für diese Woche 🙂

Nächstes Tagebuch am 13. 01. 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.