Wochenbericht („Atemlos“ ) :)

Wochenbericht :)
1. April 2019
Endlich aus dem Krankenhaus! :)
5. Mai 2019

Wochenbericht („Atemlos“ ) :)

Mittwoch 03. 04. 2019: Und wieder ist es bereits Mittwoch. Ich kann mir nicht helfen, aber mir läuft die Zeit einfach davon. Schon wieder April und ich wollte über den Winter so viele Sachen machen. Zu spät! Jetzt sollte ich im Garten arbeiten. Seit 3 Tagen geht bei uns ein starker Wind. Ja Dauerwind sind wir Wiener ja gewöhnt, aber vom Westen! Jetzt haben wir pausenlos Süd-Ost-Wind. Auf der Terrasse zu sitzen geht da überhaupt nicht. Der unerträgliche Lärm von der Autobahn! Kopfschmerzen sind vorprogrammiert. Nicht einmal die Jungs wollen im Garten sein! Unsere Windspiele haben wir abmontiert. Das ständige Geklingel nervt mich auch schon.
Fenster geschlossen, sonst wirft sie der Wind ständig auf und zu. Das Fischfutter für die Teichfische hat mir der Wind aus der Hand geblasen. Haben die Mäuse was zu knabbern. 🙂

Gestern haben wir eine Übungspause eingelegt und Herrli ist mit den Beiden einmal wieder in den großen Hundeauslauf gefahren. Endlich so richtig auslaufen! Bei uns spinnen ja in letzter Zeit die Leute.
Hunde an die Leine!!!! Auch wenn sie gar nicht mit unseren Hunden in Berührung kommen. Auch Hundebesitzer kleinerer Hunde motzen jetzt herum. „Kennen sie nicht die Leinenpflicht“?
Ich kann nix dafür, dass ihre Minnihunde bereits ausgelastet sind, wenn sie 2x um ihren Wohnzimmertisch laufen, oder um ein Grasbüschel! Jaja, die Ulli hat jetzt viel „Gutes“ getan, mit ihren Vorgaben!
Seit 28 Jahren gehen wir hier ohne Leine, nie hat sich wer aufgeregt. Jetzt spinnen fast alle!

Heute Abend trainieren wir wieder bei den Samaritern. Ich freue mich schon drauf. 🙂

Es  war wieder ein super entspanntes Training. Ich finde es so super, dass immer das Wohlergehen der Hunde im Mittelpunkt steht. Da macht das Training Spaß. Kein Zwang, kein Drill!
SUPER! 🙂

Freitag 04. 04. 2019: Ich mache mit Benni Trainingspause. Erst am Sonntag wieder. Da entfällt auch der Kurs.
Also übe ich wieder bei uns auf der Wiese. Ich würde ja mehr über die Ausbildung schreiben, aber ich weiß nicht genau ob ich das darf. Datenschutz? Gestern habe ich alle Fenster geputzt und natürlich regnet es heute. 🙂
Benni und Ihno sind brav und somit habe ich gar nix spannendes zu berichten. 🙂

Samstag 06. 04. 2019: Jedes mal, wenn ich „nix spannendes“ zu berichten hatte, „hilft“ mir Ihno dabei doch etwas zu schreiben.
Heute früh, wie immer ein gemütlicher Morgenspaziergang. Oder auch nicht. Zuerst macht Ihno sofort sein „Geschäft“, was er normaler Weise erst nach 100 Meter macht. Natürlich war er da noch an der Zugleine.
Ist sooo super, wenn diese Auszugsleine genau hinter seinem Hintern ist. Ich hatte wirklich zu tun, dass sein großes Geschäft nicht auf die Leine kommt. Muss super sein, wenn man sie dann einzieht!
Dann habe ich Ihno laufen lassen. Benni und Ihno waren zuerst brav in meiner Nähe.
Aber dann ist es mit Ihno, wieder einmal, durchgegangen. Ein Pfiff, Benni kommt mit Freuden. Und Ihno?
Der verschwindet um die Ecke (läuft er jetzt über die Straße?) also Ihno nach. Bis ich dort angekommen bin, sehe ich Ihno über der Straße und durchs Durchhaus in den Gemeindebau laufen. Mein Gott! Da sind hundert Wege, Durchgänge, Stiegen und Sträucher. Als ich dann endlich (mit Benni an der Leine) durchs Durchhaus bin, sehe ich Ihno nicht mehr.
Er könnte überall sein. Und dann kam mein „Weckruf“ für alle Gemeindebaubewohner. Es war erst 0730 Uhr.
Ich habe so laut „Ihno“ gerufen, dass ich sicher jeden Muezzin in den Schatten gestellt hätte!
Da der Innenhof fast geschlossen ist, hat es auch super gehallt! Sofort haben alle Hunde in den Wohnungen angeschlagen und ich habe nur darauf gewartet, dass Schlapfen, Wecker und Nachttöpfe (wenn es sie noch gäbe) aus dem Fenster geworfen werden. Auch auf den „legendären“ Ruf aus dem Film „Muttertag“, habe ich gewartet (A…l..) 🙂 Auf einmal ist Ihno hinter mir aufgetaucht. Er musste den ganzen Gemeindebau außen umrundet haben.
Ganz schnell haben wir uns zurückgezogen, da die Hunde in den Wohnungen noch immer randaliert haben.
Natürlich ging Ihno nur mehr an der Leine. Und ich summte dieses Liedchen:

Atemlos:

Ihno zieht mich an der Leine, durch das Grün dieser Stadt.
Weil er seine Nase nur am Boden hat.
Oho Oho

Dann soll er endlich laufen, ich gebe auf.
Schnell von der Leine, ich pfeife endlich drauf.
Oho Oho

Was da auf der Wiese ist, Spuren die er nie vergisst.
Und sein Blick hat mir gezeigt, jetzt ist es soweit! Hui…..

Atemlos Ihno nach
und ich fühle mich ganz schwach.
Atemlos hinterher
doch ich sehe ihn nicht mehr.
Atemlos Ihno nach
die Erziehung die ist zach. 🙂

Endlich ist er da, erleichterte Gefühle.
Alles was ich will ist, bleib bei mir.
Auch mal ohne Leine, solltest du das schaffen,
Höre bitte endlich auf mein :“hier“!

Atemlos……..

Stimmt ja! 🙂

Sonntag 07. 04. 2019: Heute hat Herrli mit Ihno einen Besuch in der U-Bahn gemacht.
Herrli sagte zuerst war Ihno unsicher, er ist ja nur 1 Station gefahren und hat sich vorher die einfahrenden Züge angesehen. Morgen machen wir das auch mit Benni. Ich hatte heute einfach keine Zeit. Irgendwann muss ich ja im Haus und Garten auch arbeiten. Wir wollten eigentlich dann am Nachmittag mit Beiden in der U-Bahn fahren.
Aber heute ist ja Austria-Match. Das tun wir uns nicht an! Ich bin auf Testosteron-gesteuerte Fans nix neugierig!
Also sind wir in den großen Hundeauslauf gefahren. Da waren Menschenmassen! Also am Sonntag, bei Schönwetter braucht man fast nirgends mehr hingehen. Und der Auslauf schließt ja an den „Böhmischen Prater“ an. Gerade noch einen Parkplatz gefunden. Aber die Hunde auf der Wiese waren so froh, dass sie sich alle auslaufen konnten.
Ein schöner Nachmittag. 🙂 Auch Ihno war sehr brav! 🙂 Und Herrli hat wieder super Fotos gemacht.

Da ich in letzer Zeit keine „Zeit“ habe, erscheint mein „Tagebuch erst immer in 14 Tage- Rhythmus!
Es geht einfach nicht anders. 🙁 Es tut mir leid. 🙁

Und nun die Fotos der letzten Woche:

 

 

 

 

 

 

Auslauf!!!!! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂 Schnüffel 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno fliegt!!! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwerelos 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und weiter gehts 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächstes Tagebuch am 22. 04. 2019 !
Bleibt mir trotzdem treu! 🙂

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.