Wochenbericht :)

Wochenbericht :)
2. Juni 2019
Prüfungsangst und mehr…. :)
30. Juni 2019

Wochenbericht :)

Dienstag 04. 06. 2019: Die Hitze macht uns fertig! 34,4 Grad im Schatten! Vom Wintermantel in die Badehose.
Diese Woche bin ich ja alleine mit den Beiden. Bis jetzt sind beide sehr brav. Aber üben kann ich bei der Hitze nicht.
Auch sehr große Spaziergänge lasse ich jetzt aus. Sie sollen sich einmal ausrasten und entspannen.
Benni hat etwas Bauchweh und heute hat er mir vor die Türe gekotzt. Ist super, wenn man die Türe dann aufmachen muss. Naja, nach so langer Zeit, wo ich immer Hunde hatte, gibt es gar nix mehr in diese Richtung, was mich umhaut. 🙂 Das Schweineohr hat er nicht vertragen. Heute war nur putzda bis glänzta angesagt. Alle Hundedecken waschen und der Trockner ist bei der Hitze auch den ganzen Tag gelaufen. Da gehen die Haare super raus. Gestern war Gartenarbeit am Plan.  Und wenn ich Ihno weiter so bürste hat er bald eine Glatze! Was der Haare verliert, sagenhaft. Morgen will ich endlich meine Gartendekoration aufstellen.
Es wäre zwar ein Fest mit den Samaritern, aber mit zwei Hunden gehe ich sicher nicht hin. Es ist einfach zu heiß und Ihno und Benni an der Leine? Außerdem hätten wir einen Fußmarsch von 1 Stunde. 1 Stunde deshalb, weil es ja über unseren Hundeauslauf geht. Und dann über den Verteilerkreis bis ins Stadion. Mit Lexi und Dibo wäre das kein Problem gewesen, aber dazu ist Ihno noch zu stürmisch, außerdem will ich die Beiden nicht zusammenhängen, weil Benni dann außen geht und ich dann wieder Probleme habe, dass er nahe bei mir geht, wenn er soll.
Jetzt ist es 22 Uhr und mir fallen die Augen schon zu. 🙂 Mal sehen, was der Morgen bringt.

Donnerstag 06. 06. 2019: Gestern habe ich mit Benni und vor allem Ihno wieder geübt. Benni macht seine Sache super. Aber Ihno ist mir 3 mal weggelaufen anstatt zu sitzen. Beim 4. mal hat er endlich kapiert, was ich von ihm wollte. Natürlich gab es auch großes Lob. Und ein Leckerli gab es erst am Schluss.
Benni ist, seit Herrli nicht da ist, extrem anhänglich. Er verfolgt mich auf Schritt und Tritt. Auch Ihno ist jetzt ausgesprochen brav. Also ich habe keinerlei Schwierigkeiten beim Gassi gehen. Sonst ist sowieso nichts aufregendes los. Bin ich froh!

Samstag 08. 06. 2019: Gestern ist Herrli wieder nach Hause gekommen. Natürlich waren die Zwei überglücklich. Jetzt ist das Rudel wieder komplett.
Heute hatten wir eine Debatte über Listenhunde. Ein neuer Hausbesitzer hat einen Listenhund, der in der Anlage frei und ohne Maulkorb gelaufen ist. Er ist sofort einen anderen Hund „angegangen“. Dieser Herr meinte, wenn er einen Hundeführerschein hat, genügt das. Listenhunde sind bei uns in Wien in der Öffentlichkeit, mit Maulkorb und Leine zu führen. Und dann die Diskussion ob unsere Anlage öffentlicher Grund ist! Natürlich! Aber manchmal glaube ich wirklich ich befinde mich in einer geschlossenen Anstalt! So viel Dummheit auf einen Haufen!

Herrli ist heute mit Ihno üben gegangen und siehe da, er ist nicht davongelaufen. Also hat sich mein Üben und die etwas strengere Art (wenn er weggelaufen ist) ausgezahlt. Fraudi muss immer alles richten! 🙂 Aber Ihno hat sich immer sooooo gefreut, wenn ich ihn gelobt habe. Geht doch! Ich hoffe so sehr, dass es dabei bleibt.
Morgen ist kein Hundekurs, der entfällt. Wir üben auch so. 🙂

Montag 10. 06. 2019: Heute haben wir endlich unser Pool hergerichtet. Nix mehr über das Pool laufen, was Ihno so gerne gemacht hat. Bei der Hitze war es wieder einmal sehr anstrengend. Natürlich ist das Wasser jetzt noch zu kalt. Aber der Sommer fängt ja gerade erst an.
Benni hat sich wieder einmal sehr dumm verhalten. Warum muss dieser Blödel immer zu Hunden laufen, denen man schon von weitem ansieht, dass sie nicht verträglich sind. Extra! hinlaufen, hinstellen und bellen.
Ein Listenhund an der Leine mit Maulkorb. Ohne wäre das gewaltig in die Hose gegangen! Was denkt sich Benni dabei? Der Amstaff hat sich von der Leine gerissen und ist (wollte) Benni angehen. So ein Hund lässt sich die Anbellerei nicht einfach gefallen. Benni war schon auf der Flucht. Aber Ihno war schneller. Er ist sofort dazwischen und hat den Hund zu Boden gedrückt. Der Amstaff konnte nicht mehr aufstehen. Bin nur froh, dass dieser Hund einen Maulkorb hatte und es nicht mir passierte sondern Herrli. Mich hätte der Schlag getroffen.
Wieder einmal musste Ihno den Blödsinn von Benni ausbaden. Ihno wird immer stärker und wacht ständig über Benni. Ihno hat aber nicht zugebissen, sondern den anderen Hund nur am Boden gehalten. Also kein Blut.
Wenn ich so einen Hund mit Maulkorb und Leine sehe, muss ich Benni rechtzeitig zu mir rufen. Warum er sich immer mit diesen Hunden (mit Maulkorb) anlegt, ist mir ein Rätsel. Warum läuft er extra hin, wenn er sowieso so ein Hosensch…. ist. Bis jetzt sind alle meine Hunde solchen Hunden ausgewichen. Ein Hund an der Leine war immer tabu.
Morgen geht es zum ersten mal zu den Senioren (wir zählen uns noch nicht dazu) :).
Wir werden sehen, wie sich die Zwei verhalten werden. Natürlich in Begleitung von 2 Profis. Schließlich werden wir ja erst eingeschult. 🙂

Freitag 14. 06. 2019: Heiß, heiß und unerträglich! Ich möchte da gar nix schreiben. Sogar das ist fast schon zu anstrengend. Also Kurzbericht: Bei den Senioren war es natürlich auch sehr heiß. So geschwitzt habe ich schon lange nicht mehr. Die Hunde (4) waren aber besonders brav.
Am Mittwoch hatten wir wieder unser Training bei den Samaritern. War, wie immer sehr entspannt. Nur vorher war es nicht so. Wir haben uns noch schnell was zu trinken besorgt und als wir aus dem Parkplatz des Supermarktes fuhren, schob ein Wagen zurück und fuhr uns in den niegelnagelneuen Wagen!
Da war ich ordentlich angesäuert! Auch unserem Staffelkommandanten fuhr ein Wagen auf.
Sind jetzt alle durch die Hitze deppert?
Also aussteigen, mit den Beiden in den Schatten, denn im Auto hatte es schon 35 Grad. Der Schaden ist zwar nicht so groß, aber er bleibt dann doch 2-3 Tage in der Werkstatt.
Und heute haben wir unseren Wohnwagen abgeholt. Der hat jetzt eine Einparkhilfe. Juhu! Endlich keinen Stress!
Ich habe den Wohnwagen dann mit der Fernbedienung eingeparkt. Das hätte ich mir nicht zugetraut. Aber es klappte gleich beim 1. mal. Das war mir das Geld Wert! Nie wieder herumschieben. 🙂
Benni und Ihno sind so erledigt. Es ist einfach zu heiß. 35 Gard im Schatten hatte es heute und morgen wird es noch heißer!
Am Sonntag haben wir die Generalprobe für die Prüfung. Ich hoffe es geht gut.
Die Prüfung ist dann nächsten Donnerstag.

Das nächste mal erfährt ihr, wie die Prüfungen ausgefallen sind. 🙂

Und nun wieder Fotos:

 

 

 

 

 

 

 

Es ist sehr heiß!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Schweineohr 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno schmeckt es!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni auch 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno (fast) fertig 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Benni 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sooo groß!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bussi 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno ist auch mein „Baby“ 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So kann Ihno auch schlafen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endlich etwas Wasser 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benni setzt sich rein 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihno schmust mit Herrli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

grins 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jungs 🙂

 

 

 

 

 

 

Das war es wieder 🙂

Nächstes Tagebuch am 30. 06. 2019

Es können keine Kommentare abgegeben werden.